Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© iab austria/Christoph Breneis

Der iab webAD wird heuer bereits zum 17. Mal verliehen

iab webAD: Von 342 Einreichungen werden 85 Arbeiten ausgezeichnet

Welche Arbeiten konkret mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet werden, wird im Zuge der webAD-Gala am 3. Oktober in der Wiener Marx Halle bekannt gegeben.
iab webAD: Von 342 Einreichungen werden 85 Arbeiten ausgezeichnet
Der iab webAD wird heuer bereits zum 17. Mal verliehen, für die diesjährige Awardshow werden 1.000 Gäste erwartet.
iab austria/Christoph Breneis

Mit 342 eingereichten Arbeiten verbucht der iab webAD dieses Jahr einen Einreichrekord. Von den 342 eingereichten Arbeiten in insgesamt 22 Kategorien, ergatterten 153 eine Shortlist-Platzierung. Die hochkarätig besetzte Jury unter der Leitung von Michael Pollaschak, Director Content & Dialogue Marketing bei Austrian Airlines, und Peter Rathmayr, Agency Head & YouTube Lead bei Google Österreich, entschied sich für 85 Arbeiten, die im Zuge der webAD-Gala in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet werden. 


Das Ranking der Shortlist-Platzierungen lässt nur vermuten, welche Agenturen eine besonders gute Chance auf einen iab webAD haben: So verzeichnet die Agentur Wavemaker 25 Nominierungen, gefolgt von Mindshare mit 21 Nominierungen und Traktor mit 13 Nominierungen. Demner, Merlicek & Bergmann (DM&B) weisen elf Nominierungen vor, VIRTUE und VMLY&R wurden jeweils in sechs Kategorien nominiert. We Make und WIEN NORD weisen jeweils fünf Nominierungen vor. Welche Agenturen tatsächlich einen der begehrten Awards abstauben wird am 3. Oktober bekannt gegeben.


Der wichtigste Preis der Digitalwirtschaft wird dieses Jahr bereits zum 17. Mal verliehen, für die diesjährige Awardshow werden 1.000 Gäste erwartet. Zudem wird die webAD-Gala heuer erstmals von Christian Clerici moderiert. Die webAD-Gala findet am 3. Oktober um 18 Uhr bereits zum zweiten Mal in der Wiener Marx Halle statt.

Christina Ebner

Christina Ebner

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.