Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Zum goldenen Hirschen

Herbert Rohrmair-Lewis, geschäftsführender Gesellschafter der Zum goldenen Hirschen Wien

Zum Goldenen Hirschen und das Österreichische Rote Kreuz machen gemeinsame Sache

Die größte humanitäre Nonprofit-Organisation Österreichs, das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK), und Zum goldenen Hirschen Wien gehen gemeinsame Wege. Die feste Zusammenarbeit wird durch den Launch einer neuen Imagekampagne im Oktober dieses Jahres eingeläutet.

Nach mehrmaliger erfolgreicher Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren konnten die Wiener Hirschen im Januar 2023 das Rennen um den Etat erfolgreich für sich entscheiden. Als erster Schritt der besiegelten Zusammenarbeit wird eine Imagekampagne für die nächsten Jahre entwickelt und umgesetzt. Bereits an der letzten Imagekampagne sowie an der erfolgsgekrönten Blutspendekampagne der 10er Jahre, waren die Hirschen beteiligt.

Herbert Rohrmair-Lewis, Zum goldenen Hirschen Wien, betont: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und das Vertrauen, am Markenkern der größten humanitären Nonprofit-Organisation Österreichs, mitzuwirken. Die Herausforderung lag in der Entwicklung einer neuen Imagekampagne, die nicht nur die breite Öffentlichkeit anspricht, sondern auch die mehr als 88.000 Freiwilligen, Hauptberuflichen, Zivildienstleistenden und TeilnehmerInnen des freiwilligen Sozialjahres als MarkenbotschafterInnen miteinbezieht.“

Gerald Czech, Leiter Marketing und Kommunikation beim Österreichischen Roten Kreuz ergänzt: „Die Hirschen konnten durch Präzision, Kreativität und Geschwindigkeit überzeugen. Das spiegelt sich nun auch in Zusammenarbeit zur neuen Imagekampagne wider – das Briefing erfolgte auf Basis eines längeren faktenbasierten Markenprozesses. Seine Ergebnisse werden jetzt in die einzelnen Kommunikationskanäle passgenau übersetzt. Wir sind sehr zufrieden, das Endergebnis kann sich sehen lassen.“

Konkreter Inhalt der neuen Imagekampagne bleibt noch geheim. Eins ist aber klar: Ab Oktober 2023 wird die neue Multi-Channel-Kampagne in Österreich zu sehen sein.

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Subtract” von Leidy Klotz

Durch die Verknüpfung von Verhaltenswissenschaft und Design bietet „Subtract“ von Leidy Klotz eine wissenschaftliche Würdigung der Gründe, warum wir die Reduktion zu wenig nutzen – und wie wir ihr ungenutztes Potenzial erschließen können.