Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Mara Hohla/Mediengruppe Wiener Zeitung

Katharina Schmidt als erste Chefredakteurin der Wiener Zeitung bestätigt

Wiener Zeitung: Katharina Schmidt als erste Chefredakteurin bestätigt

Die Wiener Zeitung freut sich, Katharina Schmidt als ihre neue Chefredakteurin vorzustellen. Nach einem umfassenden Auswahlprozess, an dessen Ende Schmidt als Top-Kandidatin hervorging, erhielt sie nun auch das eindeutige Votum der Redaktion.

Bereits zuvor hatte sie die Wiener Zeitung (WZ) gemeinsam mit Sebastian Pumberger als Teil einer Interims-Doppelspitze geführt. Die geheime und anonyme Wahl durch die Redaktion erfolgte am 31. Jänner 2024. Stimmberechtigt waren alle aktiven Redaktionsmitglieder mit Ausnahme der Mitglieder der interimistischen Chefredaktion. Ein Redaktionsmitglied hat die Möglichkeit der Briefwahl für die Stimmabgabe genutzt. Die Redaktion hat sich ohne Gegenstimme für Katharina Schmidt als Chefredakteurin ausgesprochen.

Michael Ortner für den Redaktionsbeirat der WZ: „Die Redaktion der WZ hat Katharina Schmidt als Chefredakteurin bestätigt. Wir freuen uns, dass wir mit ihr eine erfahrene Journalistin, kompetente Führungskraft und – nicht zuletzt – eine empathische Kollegin als Chefredakteurin bekommen. Mit Schmidt können wir den eingeschlagenen Weg weitergehen und kritischen Journalismus, der offen für Neues bleibt, machen.”

Katharina Schmidt sagt zu ihrer Wahl: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir meine KollegInnen in der Redaktion entgegen bringen. Gemeinsam werden wir den Weg fortsetzen, die WZ nicht nur als unabhängiges Qualitätsmedium für die Menschen, die in Österreich leben, sondern auch als Raum für Diskurs und Innovation zu gestalten. Für mich persönlich ist die Bestellung eine große Chance, die WZ mit konstruktivem Journalismus, Integrität, Kreativität und Leidenschaft weiterzuentwickeln und somit auch das Vertrauen in die heimischen Medien zu stärken.”

Mehrstufiges Verfahren und Bestellung durch Redaktion

Das Auswahlverfahren zeugte von einem außergewöhnlich hohen Interesse, mit 56 Bewerbungen qualifizierter JournalistInnen. Dieser Prozess, begleitet von einer Personalberatung, durchlief mehrere Stufen, in denen die KandidatInnen nicht nur ihre fachlichen Qualifikationen, sondern auch ihre Visionen für die Zukunft der Zeitung darlegen mussten.

Katharina Schmidt, deren herausragende Leistungen und überzeugende Strategie sie an die Spitze des Wettbewerbs setzten, wurde schließlich durch eine geheime Abstimmung innerhalb der Redaktion bestätigt.

Ergänzt wird die Chefredaktion seit Jänner 2024 durch Aleksandra Tulej, die ehemalige Chefredakteurin des eingestellten Magazins „Biber”, das sich an Menschen mit Migrationshintergrund richtet. Ihre tiefgreifenden Erfahrungen in einem thematisch relevanten und vielfältigen journalistischen Umfeld haben sie zur idealen Wahl für die Position der stellvertretenden Chefredakteurin gemacht, eine Rolle, die sie sich mit Sebastian Pumberger teilen wird. Somit konstituiert sich unter der Führung von Schmidt, Tulej und Pumberger die neu bestellte Chefredaktion der Wiener Zeitung.

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.