Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Pixabay

Aufgrund der Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung der COVID-19-Verbreitung werden die ersten Module des länderübergreifenden „Digital Marketing – Grundkurs DACH“ noch digitaler und gehen als Webinar online.

Aus- und Weiterbildung: iab austria setzt 2020 verstärkt auf Webinare

Vom Grundkurs für Neueinsteiger bis zu vertiefenden Weiterbildungslehrgängen: iab austria präsentiert neues Aus- und Weiterbildungsangebot. Aufgrund der COVID-19-Maßnahmen gibt es die ersten Termine als Webinar.

Die Aus- und Weiterbildungsprogramme des interactive advertising bureau austria (iab austria) erfreuen sich seit ihrer Einführung hoher Beliebtheit. Im ersten Halbjahr 2020 richtet sich das Kursprogramm sowohl an Branchenneulinge als auch an alte Hasen der digitalen Marketingbranche. Mit dem, in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft in Deutschland und dem IAB Switzerland in der Schweiz neu ausgerichteten, „Digital Marketing – Grundkurs DACH“ haben Neueinsteiger die Möglichkeit, in acht Modulen von Experten führender Unternehmen der Digitalwirtschaft die wichtigsten Grundkenntnisse zu Kampagnenplanung, Performance Marketing, SEA und SEO, Social Media und Website-Marketing zu erlangen. Der Abschluss ist im gesamten DACH-Raum anerkannt und bietet erstmals eine multinationale Qualifikation.

Digital Marketing – Grundkurs DACH startet als Webinar

Aufgrund der Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung der COVID-19-Verbreitung werden die ersten Module des länderübergreifenden „Digital Marketing – Grundkurs DACH“ noch digitaler und gehen als Webinar online. Da ein Ende der Maßnahmen aus heutiger Sicht noch nicht seriös einschätzbar ist, kann der Kurs pünktlich starten und bietet zusätzlichen Interessierten eine Möglichkeit zur Teilnahme. Das erste Modul „Digital Marketing: Basics“ startet am 22. April 2020. Es folgen als Webinar „Digital Marketing: Kampagnenplanung“ am 23. April 2020 und „Grundlagen Performance Marketing“ am 24. April 2020. Die weiteren Module werden situationsbedingt entweder als Webinar weitergeführt oder wie gewohnt analog abgehalten.

Vertiefungskurse mit nachfrageorientiertem Angebot

Einen Deep-Dive bietet der iab-austria-Weiterbildungslehrgang mit seinen vier Vertiefungskursen zu den Themen Performance Marketing, Programmatic Advertising, Conversionoptimierung und Analyse sowie Trends und Omnichannel. Die Themenkreise wurden im Herbst 2019 in einer gemeinsamen Umfrage mit Media 1 evaluiert, um ein aktuelles und bedarfsorientiertes Angebot zu erstellen. Ab 28. Mai 2020 startet zudem die gemeinsame Ausbildungsinitiative des iab austria mit dem Marketing Club Österreich (MCÖ). Kursteilnehmer erhalten im Rahmen eines Crash-Kurses einen umfangreichen Überblick über das Kompetenzfeld digitales Marketing.

„Das iab austria legt einen klaren Fokus auf Aus- und Weiterbildung. Wissensvorsprung bedeutet Wettbewerbsvorteil und bringt den gesamten Digitalstandort im globalen Wettbewerb voran. Die Kursinhalte werden ausschließlich von führenden Akteuren der Digitalwirtschaft konzipiert und vermittelt. Die Kursteilnehmer profitieren so nicht nur vom Expertenwissen, sie erhalten auch direkte Insights mit Praxisbezug“, so Kathrin Hirczy (IPG Mediabrands), Leiterin der Arbeitsgruppe Ausbildung bei der größten Interessenvertretung der Digitalwirtschaft.

Acht Tage Expertenwissen

Das erste der insgesamt acht Kursmodule legt den Fokus auf die Grundlagen des digitalen Marketings. Die willhaben.at-Experten Elemer Melik und Jochen Schneeberger geben unter anderem einen Überblick über die österreichische Medienlandschaft, Displayformate, deren Einsatzgebiete und zeigen Möglichkeiten für Werbetreibende auf. Was es für die Planung einer erfolgreichen digitalen Kampagne braucht, erläutern Kathrin Hirczy (IPG Mediabrands) und Millad Shahini (BILLA) im zweiten Modul. Über Performance Marketing informierten Sebastian Rosinus(iProspect) und Carina Hummel (dreifive). Ebenfalls Teil des dritten Moduls ist das Thema E‑Mail-Marketing, zu dem Sophie Kubec (e‑dialog) referiert. Welcher Mix aus Technik, Design und Inhalten zu einer optimalen Position im Suchergebnis führt, wird im vierten Modul von Thomas Sommeregger (digitalbuero) veranschaulicht. Sommeregger tritt noch ein weiteres Mal als Dozent auf, wenn er im siebenten Modul über Website-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Content-Marketing spricht. Was Social Media ist, welche Plattformen zur Verfügung stehen und welchen Ressourcenaufwand erfolgreiches Social-Media-Advertisting bedeutet, sind nur einige Fragen, die im fünften Kurs von Georg Reimond (Styria Content Creation) beantwortet werden. Das vorletzte Modul widmet sich dem richtigen Einsatz von Video- und Mobile-Advertising, das von Gerhard Guenther (Digitalsunray Media) gehalten wird, bevor unter der Moderation von Elemer Melik der abschließende Praxisworkshop stattfindet. Anhand von Fallbeispielen lösen die Kursteilnehmer realistische Aufgabenstellung und bereiten sich so optimal auf die Abschlussprüfung vor. Die Kosten belaufen sich auf 1.090 Euro für iab-austria-Mitglieder und 1.390 Euro für Nichtmitglieder. Hier geht’s zu Informationen zur Anmeldung sowie zum kompletten Kursprogramm.

Im iab-austria-Weiterbildungslehrgang 2020 werden insgesamt vier Vertiefungskurse zu aktuellen Themen des digitalen Marketings angeboten. In ein- oder zweitägigen Lehreinheiten tauchen die Teilnehmer tief in spezifische Themen ein und bringen ihr Digitalmarketing-Know-how auf das nächste Level. Die Kurse richten sich an Fortgeschrittene aus der Digitalwirtschaft, die ihr fachspezifisches Wissen zu den Themenblöcken Performance Marketing, Programmatic Advertising, Conversionoptimierung und Analyse oder aber Trends und Omnichannel vertiefen wollen. Die Vertiefungskurse finden im Mai 2020 sowie im Juni 2020 statt. Hier geht’s zu Informationen zur Anmeldung, den Kosten sowie dem kompletten Kursprogramm.

Christina Ebner

Christina Ebner

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.