© Wavect

Christof Jori und Kevin Riedl, Geschäftsführer von Wavect

Wavect bietet kostenlosen Blockchain-Kurs für Kinder an

Die Web3 Software Agentur Wavect bietet ab sofort einen Blockchain-Kurs für Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren kostenlos an. Dieser Kurs ist der ideale Einstieg für alle, die sich für die Zukunftstechnologie Blockchain interessieren und mehr erfahren möchten

Der Kurs wird von zwei Web3-Entwicklern, Kevin Riedl (Geschäftsführer Wavect , CTO DebtRay) und Christof Jori (Tech Lead Wavect, CIO DebtRay), geführt. Die beiden haben bereits vor ihrer Agentur zusammen an Start-ups gearbeitet.

„Was wir daraus gelernt haben? Unternehmertum ist nicht für jeden was, auf Social Media wird es hochgejubelt, die Realität sieht allerdings oftmals anders aus. Wir wollen Kindern daher das notwendige Wissen vermitteln, um selbst qualifizierte Entscheidungen treffen zu können”, erklärt Kevin Riedl.

Im Rahmen ihrer Web3-Agentur arbeiten sie zusammen mit ihrem Team an Web3-Protokollen, Blockchain-Infrastruktur, sogenannten „Decentralized Autonomous Organizations”, NFT sowie Token Projekten. Die meisten Kunden kommen aus den USA oder der Schweiz, doch auch in Österreich und Deutschland wollen sie demnächst mehr Fuß fassen.

Kurs-Inhalte

Blockchain-Technologie ist derzeit eines der spannendsten und vielversprechendsten Themen in der Tech-Branche und die Chance, sich schon in jungen Jahren damit auseinanderzusetzen, ist eine wertvolle Gelegenheit. In diesem Kurs werden die 10- bis 15-Jährigen lernen, was Blockchain ist und wie es funktioniert, sowie die Möglichkeiten und Anwendungsbereiche der Technologie kennenlernen.

Der Kurs wurde speziell für Kinder entwickelt und vermittelt die Inhalte auf leicht verständliche Weise mithilfe von viel Storytelling und interaktiven Übungen. Durch diesen Unterrichtsstil wird der Kurs nicht nur für technikbegeisterte Kinder interessant, sondern auch für diejenigen, die sich für Wirtschaft, Marketing, Gaming oder sogar Kunst interessieren. Das spannende an diesem Berufszweig ist, dass fast alle digitalen Berufe ebenfalls im Web3-Bereich anzufinden sind – von Marketing, Business Development, Community Management, Software-Entwicklung, etc. ist alles dabei.

Nach dem Kurs sollen die Kinder genügend praktisches Wissen vermittelt bekommen haben, um sich selbstständig weiterbilden zu können. Im Webinar werden die Kinder ihre erste „Wallet” anlegen, werden lernen was NFTs und Tokens sind, was ein Smart Contract ist und wie er funktioniert, gemeinsam das berüchtigte Metaverse erkunden und bei Interesse auch ihre eigene Kryptowährung entwickeln. Insgesamt bietet Web3 also für Kinder eine Vielzahl von Möglichkeiten und Vorteilen und ist somit ein wichtiges und spannendes Thema für die Zukunft.

Meldet euch jetzt auf https://products.wavect.io an und sichert euch bzw. euren Kindern einen Platz!