Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Stephanie Buscemi, CMO bei Salesforce: "Produkte und Services allein sind nicht mehr ausreichend: Es braucht Vertrauen und Werte."
© Agnes Höpler

Stephanie Buscemi, CMO bei Salesforce: "Produkte und Services allein sind nicht mehr ausreichend: Es braucht Vertrauen und Werte."

„Trust needs to be first and foremost.“

Im Zuge der DMEXCO 2019 spricht Stephanie Buscemi, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei der CRM-Plattform Salesforce, über die steigende Relevanz von Vertrauen und Werten in der Kundenbeziehung und innerhalb von Unternehmen.

Die DMEXCO – Digital Marketing Expo und Conference – findet bereits zum elften Mal in der Koelnmesse statt. Über 1.000 Aussteller und 550 Speaker präsentieren unter dem Motto „Trust in you“ am 11. und 12. September 2019 die neuesten Trends und Entwicklungen aus der Digital Marketing Welt.

Vertrauen trotz Digitalisierung

Täglich werden Deals geschlossen und tausende Daten verarbeitet. Produkte und Services allein reichen nicht mehr aus, um Kunden ein attraktives Angebot zu bieten. 78 Prozent der Kunden erwarten sich ein konsistentes Erlebnis, unter Berücksichtigung eines wichtigen Aspekts: Vertrauen.

Stephanie Buscemi, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei der CRM-Plattform Salesforce, hebt in ihrem Vortrag hervor, dass Kunden einem Unternehmen eher treu bleiben, wenn sie diesem auch vertrauen. Doch wie baut man dieses Vertrauen auf? Um gegenseitiges Vertrauen zu schaffen, braucht es vordefinierte Werte, daher sollte die Grundlage jeder Entscheidung im Unternehmen auf Prinzipien basieren. Salesforce setzt dabei auf „Trust” (Vertrauen), „Customer Success” (Kundenerfolg), „Innovation” (Innovation) und „Equality” (Gleichberechtigung). Das bedeutet konkret: auf Bedürfnisse der Kunden eingehen, eine Unternehmenskultur pflegen und aktuelle Trends in der Technologie berücksichtigen. „Talk the talk – walk the walk” ist jener Leitsatz, den Buscemi betonte. 

Kundenorientiertes Marketing

„Core Values“ zu pflegen heißt auch im Marketing nach Prinzipien zu handeln, auf sensible Sprache zu achten, respektvoll mit der Repräsentation unterschiedlicher Kulturen umzugehen und Stereotypisierung entgegenzuwirken. Erfolgreiches Marketing soll sowohl seine Community miteinbeziehen als auch auf ihre Interessen und Bedürfnisse eingehen: Was den Kunden beschäftigt, beschäftigt auch das Unternehmen. Stephanie Buscemi erinnert ihre Zuhörer auf der DMEXCO abschließend, die Unternehmenswerte in Taten umzusetzen, um gemeinsames Vertrauen aufzubauen.

Internet World Austria berichtet in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Marketing und Kommunikation der FH St. Pölten live von der DMEXCO. Dieser Artikel wurde von Agnes Höpler und Dina Mansour verfasst.

Christina Ebner

Christina Ebner

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.