Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© MOMENTUM Wien/Matej Kastelic

Wie die tatsächliche Rangreihung der Top-3 pro Kategorie aussieht und wer die E-Commerce Champions in den sechs Kategorien sind

Die Top-3-Gereihten der E‑Commerce Champions 2019 pro Kategorie stehen fest

Die für 25. März geplante Verleihungsveranstaltung der E-Commerce Champions 2019 entfällt aufgrund der Verbreitung des Coronavirus. Wie die tatsächliche Rangreihung der Top-3 pro Kategorie aussieht, wird am 25. März 2020 verlautbart.
Die Top-3-Gereihten der E-Commerce Champions 2019 pro Kategorie stehen fest
Wie die tatsächliche Rangreihung der Top‑3 pro Kategorie aussieht und wer die E‑Commerce Champions in den sechs Kategorien sind, wird am 25. März 2020 bekanntgegeben.
MOMENTUM Wien/Matej Kastelic

Gemeinsam mit der Brancheninstitution Österreichisches E‑Commerce Gütezeichen hatte INTERNET WORLD Austria zur Suche nach den tollsten, herausragendsten, cleversten und ausgefuchstesten E‑Commerce-Profis des Jahres in sechs Kategorien – nämlich Online-Shops, Online-Marktplätze, Agenturen, Tools & Software, Logistik & Payment und Innovation – aufgerufen. Die 60 Digital-Profis umfassende Shortlist, die die Basis für die Wahl des E‑Commerce Champions 2019 bildete, wurde von der Redaktion von INTERNET WORLD Austria gemeinsam mit den Experten hinter dem E‑Commerce Gütezeichen erstellt. Die Wahl der E‑Commerce Champions in sechs Kategorien durch Österreichs E‑Commerce Community erfolgte schließlich von 1. Dezember 2019 bis 31. Jänner 2020 auf www.ecommercechampion.at. Nun gibt der Veranstalter die Top-3-Gereihten pro Kategorie in alphabetischer Reihenfolge bekannt. Die letztendlichen Gewinner der E‑Commerce Champions in sechs Kategorien werden am 25. März verlautbart – allerdings nicht wie ursprünglich geplant im Rahmen einer Awardgala, sondern via Presseaussendung.

Die 18 Top-3-Gereihten im Überblick

In der Kategorie Online-Shops sind die Top-3-Gereihten (in alphabetischer Reihenfolge) Adam Ellis (Blue Tomato), Margot Helm (andmetics professional) und Emir Selimovic (Walter Werkzeuge).

In der Kategorie Online-Marktplätze sind die Top-3-Gereihten (in alphabetischer Reihenfolge) Sylvia Dellantonio (willhaben), Theresa Imre (markta.at) und Tamara Tannenberger (mediashop).

In der Kategorie Agenturen & Dienstleister sind die Top-3-Gereihten (in alphabetischer Reihenfolge) Patrick Edelmayr (elements.at), Marcel Nicka (netzeffekt) und Philipp Pfaller (Limesoda).

In der Kategorie Tools & Software sind die Top-3-Gereihten (in alphabetischer Reihenfolge) Christine Antlanger-Winter (Google), Paul Blazek (Combeenation) und Jan Radanitsch (smec).

In der Kategorie Logistik & Payment sind die Top-3-Gereihten (in alphabetischer Reihenfolge) Chen Cheng-Chieh (Klarna), Christoph Glatzl (LOGSTA) und Roland Toch (Wirecard).

In der Kategorie Innovation sind die Top-3-Gereihten (in alphabetischer Reihenfolge) Anna Banicevic (Zizoo), Marcus Ihlenfeld & Christian Bezdeka (woom) und Thomas Kern (Marktguru).

Wie die tatsächliche Rangreihung der Top‑3 pro Kategorie aussieht und wer die E‑Commerce Champions in den sechs Kategorien sind, erfahren Sie am 25. März 2020!

Picture of Christina Ebner

Christina Ebner

Chris Budgen

„Subtract” von Leidy Klotz

Durch die Verknüpfung von Verhaltenswissenschaft und Design bietet „Subtract“ von Leidy Klotz eine wissenschaftliche Würdigung der Gründe, warum wir die Reduktion zu wenig nutzen – und wie wir ihr ungenutztes Potenzial erschließen können.