Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Creativ Club Austria/Icarus & Studio 20four

Tiroler Agenturduo kreiert anziehende Creativ-Club-Austria-Kampagne

Mit Icarus und Studio 20four zeichnen zwei Agenturen für die Kreation der neuen Kampagne verantwortlich. Unter dem Motto „Die Macht der Anziehung“ rückt das Agenturduo die Anziehungskraft des Creativ Club Austria in den Mittelpunkt.

Traditionsgemäß präsentiert sich der Creativ Club Austria jedes Jahr im Gewand einer neuen Kampagne, die die Vorhaben und Ziele des Sprachrohrs der Kreativwirtschaft impactstark visualisiert. Die Umsetzung verantworten Agenturen aus den Reihen der Mitglieder. In diesem Jahr fiel die Wahl des Creativ-Club-Austria-Vorstands auf die vielfach prämierten Kreativagenturen Icarus aus Innsbruck zusammen mit Studio 20four aus Lienz. Mit ihnen zeichnen gleich zwei Agenturen für die Kampagne verantwortlich und darüber hinaus auch aus dem Bundesland Tirol.

Die Macht der Anziehung verbindet

In ihrer Kampagne heben Icarus und Studio 20four die „Macht der Anziehung“ als zentrales Thema hervor, eine Kraft, die sowohl unsichtbar als auch verbindend ist. Sie illustriert die essenzielle Rolle des Creativ Club Austria und der CCA-Venus in der Kreativwirtschaft, die in Wechselwirkung mit den Kreativen, ihren Arbeiten, Auftraggebern und dem Nachwuchs steht. Diese Dynamik unterstreicht die Bedeutung des Creativ Club Austria als Stimme der Branche, als Impulsgeber für Neuerungen und als Katalysator für kreative Qualität.

„Anziehung basiert auf Gegenseitigkeit. Mit der CCA-Venus schaffen wir Sichtbarkeit für qualitative Kreativarbeit. Diese Sichtbarkeit ist anziehend – wie eine Belohnung. Ihre Begehrlichkeit müssen wir somit aufrecht erhalten und kontinuierlich steigern. Die CCA-Venus ist ein Symbol für Qualität und dafür brauchen wir qualitative Einreichungen. Ähnlich verhält es sich in der Kreativwirtschaft: Der Creativ Club Austria möchte mit qualitativen Inhalten und Beiträgen Kreative aus ganz Österreich anziehen, um gemeinsam positive Veränderungen für die Zukunft der Kreativwirtschaft zu schaffen, wie beispielsweise faire Arbeitsbedingungen“, kommentiert Creativ-Club-Austria-Vorstandsmitglied Daniela Sobitschka (DMB.) die neue Kampagne.

„Es ist uns eine große Ehre und erfüllt uns mit Stolz die diesjährige Creativ-Club-Austria-Kampagne konzipieren und umsetzen zu dürfen. Das Privileg ist schon anziehend für sich, weshalb wir einmal mehr die Bedeutung der Anziehungskraft des Creativ Club Austria auf die Kreativbranche in den Fokus der Kampagne stellen möchten. Zusammen mit Dominik Pfeifer und Florian Taibon haben wir unsere Idee mit ausdrucksstarken Fotografien und Videos inszeniert und visualisiert – reduziert auf das Wesentliche mit Schwarz-Weiß-Sujets“, so Lukas Nöckler-Wimmer (Studio 20four) und Lukas Proksch (Icarus).

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.