Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Screenshot/Salesforce

Salesforce kündigt AI Cloud an

Die AI Cloud für CRM ermöglicht bessere Kundenerlebnisse und höhere Produktivität durch die Verschmelzung von KI, Daten, Analytics und Automatisierung. Der integrierte Einstein GPT Trust Layer setzt neuen Standard für vertrauenswürdige KI in Unternehmen.

Salesforce hat auf dem AI Day in New York die AI Cloud angekündigt, eine Suite an Funktionen zur Bereitstellung vertrauenswürdiger, offener und generativer Echtzeit-KI über alle Anwendungen und Workflows hinweg. Der neue Einstein GPT Trust Layer der AI Cloud erfüllt gleichzeitig Anforderungen an Datensicherheit und Compliance und adressiert Bedenken hinsichtlich Risiken, wenn Unternehmen generative KI nutzen. Diese Verbindung aus Funktionalität und Sicherheit festigt die führende Position von Salesforce im Bereich KI-basiertes Kundenmanagement.

Mehr Produktivität und Effizienz für alle Teams

Das Herzstück der AI Cloud bildet Einstein, die weltweit erste KI für CRM, die mittlerweile über 1 Milliarde Vorhersagen pro Woche entlang aller Salesforce Anwendungen macht. Mit generativer KI trägt Einstein dazu bei, dass jedes Unternehmen und jedeR MitarbeiterIn aus den Bereichen Vertrieb, Service, Marketing und Handel produktiver und effizienter werden kann.

Die AI Cloud bietet unterschiedlichen Unternehmensbereichen zahlreiche Automatisierungsmöglichkeiten: So ermöglicht die AI Cloud beispielsweise VertriebsmitarbeiterInnen, schnell personalisierte E‑Mails zu erstellen, die auf die Bedürfnisse ihrer KundInnen zugeschnitten sind. Für Serviceteams werden individualisierte Chat-Antworten und Fallzusammenfassungen generiert. MarketingexpertInnen können KundInnen und InteressentInnen mit personalisierten Inhalten über E‑Mail, Mobilgeräte, Web und Werbung ansprechen. Der Handel profitiert von generierten Einblicken und Empfehlungen, um bei jedem Schritt der Customer Journey maßgeschneiderte Kundenerlebnisse zu bieten. EntwicklerInnen können Codes generieren, potenzielle Fehler im Code vorhersagen und sich Korrekturen vorschlagen lassen.

Vertrauenswürdige generative KI für Unternehmen

Führungskräfte möchten generative KI gerne nutzen, sind sich aber der Risiken wie Täuschungen, irreführende Ergebnisse, Datenschutzverletzungen, Voreingenommenheit und Herausforderungen bei der Daten-Governance bewusst. So entsteht eine Vertrauenslücke. Gemäß einer aktuellen Untersuchung von Salesforce glauben 73 Prozent der ArbeitnehmerInnen, dass generative KI neue Sicherheitsrisiken mit sich bringt. Fast 60 Prozent derjenigen, die den Einsatz der Technologie planen, wissen nicht, wie sie ihre Daten schützen können.

Die AI Cloud mit dem neuen Einstein GPT Trust Layer trägt dazu bei, diese Vertrauenslücke zu schließen. Der Einstein GPT Trust Layer verhindert die Speicherung sensibler Kundendaten in Large-Language-Modellen (LLMs). Diese Trennung von sensiblen Daten und LLMs hilft Unternehmen, die Data Governance einzuhalten und gleichzeitig von den vielfältigen Potenzialen generativer KI zu profitieren. Auf diese Weise kann der Einstein GPT Trust Layer einen neuen Industriestandard für sichere generative KI für Unternehmen setzen.

„KI verändert unsere Welt und transformiert das Business auf eine bisher unvorstellbare Art. Deshalb muss jedes Unternehmen ‘AI-first’ werden”, sagt Marc Benioff, Vorsitzender und CEO von Salesforce. „Die AI Cloud, die auf der Nummer 1 unter den CRM-Lösungen aufbaut, ist der schnellste und einfachste Weg für unsere KundInnen, das enorme Potenzial von KI zu heben. Dabei steht das Vertrauen, das durch unseren neuen Einstein GPT Trust Layer gefördert wird, im Mittelpunkt. Die AI Cloud ermöglicht, nie dagewesene Innovation, Produktivität und Effizienz in jedem Unternehmen freizusetzen.”

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.