Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© EPAMEDIA

Karin Sobotka (Leiterin Digital Marketing Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien), Claudia Mohr-Stradner (Director Sales EPAMEDIA) vor einem digitalen Posterlight

RLB NÖ-Wien bucht erste programmatische Kampagne bei EPAMEDIA

Als First Mover geht die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien zusammen mit Außenwerber EPAMEDIA im wahrsten Sinne „neue Wege“ und bucht die erste DOOH-Flächen in Niederösterreich programmatisch via Adform.

Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten. Neben der Erweiterung der digitalen Werbeflächen im österreichweiten Netz von EPAMEDIA setzt der Außenwerber nun einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg in die digitale Zukunft: Ab sofort sind Buchungen der digitalen OOH-Medien auch programmatisch, zum Beispiel via Adform, möglich. Damit werden Kampagnen automatisiert eingebucht und Werbeplätze entsprechend automatisiert vergeben. Der Prozess läuft bekannterweise über DSPs (Demand-Side-Plattformen) und SSPs (Supply-Side-Plattformen), auf denen Angebote von Verkäufern und Gebote von Käufern zusammentreffen.

Vorteile von PDOOH: Dynamik und Flexibilität

Klare Vorteile von PDOOH sind die Dynamik und Flexibilität bei der Einbuchung bzw. auch Änderung von Kampagnen. Optionen wie Geo‑, Cross-Plattform- oder Kontext-Targeting und die Berücksichtigung externer Faktoren wie beispielsweise Wetter oder Tageszeit ermöglichen eine genauere Ansprache der Zielgruppe.

Bereits im Vorfeld waren sich die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien und EPAMEDIA sehr schnell einig, so dass es rasch zu einer Umsetzung der Kampagne kam. Alle digitalen Posterlights von EPAMEDIA in Niederösterreich kommen nun bei der PDOOH Kampagne zum Einsatz und zeigen den aktuellen Werbespot.

„Ganz im Sinne unserer Kampagne ʹWir lässt uns neue Wege gehenʹ konnten wir es uns nicht entgehen lassen, auch hier als First Mover gemeinsam mit EPAMEDIA aktiv vorauszugehen und die ersten Digital-Out-Of Home Flächen in Niederösterreich programmatisch zu buchen. In Zeiten von Cookie Consent und Adblockern muss sich die Online-Werbung zusätzliche neue Wege suchen. Großformatige Werbeflächen sind in die Lebenswelt der Menschen integriert, gehören zum Land- und Stadtbild und stören nicht. Ein weiterer Vorteil: Der Nutzer muss nicht mal online sein, um digitale Botschaften zu konsumieren“, resümiert Karin Sobotka, Leiterin Digital Marketing Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.

„Wir sind hoch erfreut, ab sofort auch programmatische DOOH-Kampagnen anbieten zu können. Unsere Überzeugung ist es, dass das immer engere Zusammenspiel aus digitalen und klassisch-analogen Außenwerbemedien bei unseren Kunden auch auf programmatischem Wege zu erfolgreichen und impactstarken Kampagnen führt“, zeigt sich Claudia Mohr-Stradner, Director Sales EPAMEDIA, zuversichtlich.

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.