Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© PULS 4/Bernhard Eder

Markus Breitenecker, Vorstandsvorsitzender von ProSiebenSat.1 PULS 4

ProSiebenSat.1 PULS 4 fokussiert sich voll auf JOYN und setzt den Sparstift an

ProSiebenSat.1 PULS 4 hat im Mai 2023 den SuperStreamer Joyn in Österreich gelauncht. Parallel werden nun Maßnahmen auf Sach- und Personalkostenebene gesetzt, um den Spielraum für zukünftige Investitionen zu erhöhen.

Gleichzeitig besteht eine Herausforderung darin, auf die Konjunktur und den zunehmenden Wettbewerb durch internationale Streamingdienste sowie speziell auch auf regulatorische Rahmenbedingungen in Österreich reagieren zu müssen. Ziel ist es, weiter in Zukunftsprojekte investieren zu können und nachhaltig zu wachsen. Daher setzt die ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe in Österreich ein Effizienzprogramm um. Prozesse und Strukturen werden angepasst sowie Maßnahmen auf Sach- und Personalkostenebene gesetzt, um den Spielraum für zukünftige Investitionen zu erhöhen.

Reduktion der Sachkosten und Stellenabbau

Um die führende Position von ProSiebenSat.1 PULS 4 im österreichischen Medienmarkt zu stärken, investiert das Unternehmen auf der einen Seite weiter in technische Innovationen im Bereich Produktion und Vermarktung. Dazu zählt etwa eine weitere Digitalisierung im TV-Produktionsbereich und bei administrativen Prozessen. Auf der anderen Seite werden externe Sachkosten reduziert. Zudem sind bis zu 35 Stellen von dieser Restrukturierung betroffen. Die Umsetzung des Stellenabbaus ist bis Jahresende 2023 geplant.

Laut „Handelsblatt” muss ProSiebenSat.1 PULS 4 in Deutschland sogar 400 Stellen abbauen – das entspricht in etwa jeder zehnten Stelle. Grund dafür sei das „extrem herausfordernde wirtschaftliche Umfeld”.

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.