Reinhard Scheitl
© Österreichische Post AG

Reinhard Scheitl

„Post Werbefenster“ wächst mit zehn neuen Digital Out-of-Home-Standorten

Die Österreichische Post reagiert auf die verstärkte Nachfrage mit zehn neuen Standorten ihres digitalen Post Werbefensters in vier Bundesländern. Das DOOH-Netzwerk der heimischen Post ist österreichweit bereits an 41 frequenzstarken Post-Standorten verfügbar.

Digital Out-of-Home (DOOH) liegt im Trend und die Österreichische Post AG beantwortet die steigende Nachfrage mit insgesamt zehn neuen Standorten des digitalen Post Werbefensters. Mit den neuen Standorten in Wien, der Steiermark, Tirol und Niederösterreich erweitert die Post ihr Schaufenster-Konzept. Nicht einmal zwei Jahre nach Start des innovativen Angebots sind österreichweit nun 41 DOOH-Standorte verfügbar.

„Mit dem Ausbau unseres DOOH-Netzwerks ermöglichen wir unseren Kund*innen verstärkt österreichweite Kampagnen, die auch programmatisch gebucht und mit spezifischem Zielgruppen-Targeting ausgespielt werden können. Durch die zusätzliche Frequenz und die erhöhten Kontaktchancen ist das Post Werbefenster ein attraktiver Bestandteil im Media-Mix nationaler Werbestrategien“, sagt Gerald Wiesmühler, verantwortlich für DOOH & Außenwerbung bei der Österreichischen Post AG. Die neuen 75-Zoll-Screens wurden in den vergangenen Wochen aufgebaut, intensiv getestet und sind ab sofort im österreichweiten DOOH-Netzwerk der Post verfügbar. Die kürzlich eingeführte neue DOOH-Software ermöglicht Werbekund*innen zudem spannende Targeting-Möglichkeiten. Dadurch werden Streuverluste reduziert.

24/7‑Sichtbarkeit, hohe Reichweiten und Kontaktchancen

Die Post Werbefenster befinden sich in Schaufenstern frequenzstarker Postfilialen mit Abholstationen und SB-Zonen und werden um freistehende DOOH-Stelen in den Außenbereichen ergänzt. Damit bieten sie eine 24/7‑Sichtbarkeit und hohe Reichweiten mit bis zu 3,5 Millionen Bruttokontaktchancen pro Woche. Zudem können Botschaften gezielt regional in den Bundesländern oder österreichweit geschaltet werden. Reinhard Scheitl, Leitung Digitale Werbung und Innovation, Brief und Werbepost bei der Österreichischen Post AG, ist mit dem Ausbau des DOOH-Netzwerks äußerst zufrieden: „Stück für Stück erweitern wir unser Netz an Digital Out-of-Home-Standorten entlang unserer Aufbaustrategie. Mit den neuen digitalen Post Werbefenstern stärkt die Post ihre Rolle als wichtige Partnerin der heimischen Werbelandschaft.“