Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Weinflaschen
© Pixabay

Österreichs Weingüter: Leo Hillinger ist der Social Media König 2023

Nach einem besonders warmen Spätsommer erwarten Österreichs WinzerInnen wieder eine gute Weinlese aus qualitativ hochwertigen Trauben. Die Weingüter präsentieren ihre erlesene Ernte nicht nur bei Verkostungen, sondern auch online auf Facebook und Instagram.

»OBSERVER« hat die Social Media-Performance von insgesamt 48 bekannten Weingütern aus acht Bundesländern zwischen 1. Juli und 30. September 2023 untersucht. Für die Analyse wurden Owner-Aktivitäten, die Anzahl an Followern sowie Engagement der Facebook- und Instagram-Business-Kanäle miteinander verglichen. Auffällig ist, dass in den Rankings vor allem Weingüter aus dem Burgenland und Niederösterreich stark präsent sind, während andere Bundesländer nur vereinzelt vorkommen.

Reichweite

Mit einer Reichweite von über 61.300 Follower geht Leo Hillinger in dieser Rubrik klar als Sieger hervor. Damit erreicht der Winzer aus Jois im Burgenland, der auch eine Lounge und einen Shop in Wien betreibt, fast dreimal so viele Follower wie die anderen Weingüter im Ranking.

Auf dem zweiten und dritten Platz landen die niederösterreichische Domäne Wachau (Gesamtreichweite: 26.500) und das Weingut Tement in der Südsteiermark (Gesamtreichweite: 23.500).

Engagement

Auch bei den Engagement-Zahlen gewinnt Hillinger mit mehr als 26.400 Kommentaren, Likes und Shares auf Facebook und Instagram. Auf weniger als die Hälfte (11.500) kommt der Niederösterreicher Bernhard Ott und damit auf das zweithöchste Engagement nach dem Spitzenreiter Hillinger.

Sehr beliebt bei den Usern sind die Kurzvideos (Reels) von Ott auf Instagram, bei denen der Winzer persönlich durch seinen Weinberg führt und den Nutzen von biodynamischem Weinbau erklärt.

Neben fünf Weingütern aus Niederösterreich und vier aus dem Burgenland schafft es das Kärntner Weingut Burg Taggenbrunn ebenfalls in das Ranking der Top 10 Weingüter mit dem höchsten Engagement. Im Gegensatz zu seinen Mitbewerber:innen wirbt dieses fast ausschließlich auf Facebook mit Events im eigenen Heurigen und Restaurant.

Weingut Eschlböck postet am meisten

Über 127 Postings auf Facebook und Instagram veröffentlichte das Weingut Eschlböck in nur drei Monaten. Damit ist die Winzerfamilie aus Oberösterreich eindeutig am aktivsten in den sozialen Medien unterwegs. Sie wirbt vor allem mit ihrer fruchtigen Produktlinie „95 Tage“ (von Grünem Veltliner über Rosé bis Sommercuvée).

Die zweit- und drittplatzierten burgenländischen Weingüter Kollwentz Römerhof und Scheiblhofer liegen mit 72 und 71 Postings über dem Durchschnitt von ca. 63 Beiträgen, die meist im gleichen Verhältnis auf Facebook und Instagram gepostet werden.

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.