Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Österreichische Post AG

Österreichische Post mit 54 Prozent Marktanteil führend im Paketgeschäft

Demnach wächst die Österreichische Post AG schneller als der (Paket)-Markt.

Der aktuelle Branchenradar bescheinigt der Österreichischen Post steigende Marktanteile im Paketbereich. Getrieben von einer wachsenden Konsumbereitschaft aufgrund der rückläufigen Teuerung und vermehrten Bestellungen der ÖsterreicherInnen in Asien, stieg das Paketvolumen der Post in Österreich im Jahr 2023 um insgesamt zehn Prozent. Damit wächst die Post nicht nur stärker als der Markt, sondern ist auch eine von nur zwei AnbieterInnen, die im vergangenen Jahr ein wesentliches Paketwachstum verzeichnen konnten.

Insgesamt stieg die Anzahl der in Österreich beförderten Pakete im Vergleich zum Vorjahr von knapp 348 Millionen auf 368 Millionen Pakete an – davon entfielen 200 Millionen auf die Post. Mit einem Marktanteil von über 54 Prozent ist die Österreichische Post damit weiterhin klare Marktführerin im Paketgeschäft.

„Die Branchenradar-Analyse ist eine doppelte Auszeichnung für die Österreichische Post. In einem herausfordernden Umfeld konnten wir nicht nur Marktanteile gewinnen, sondern auch die uns anvertrauten Paketmengen weiter steigern. Das verdanken wir dem Vertrauen unserer VersandkundInnen, deren Geschäft wir nicht nur mit schnellen Laufzeiten und einer hohen Erstzustellquote unterstützen, sondern auch mit einer Paketzustellung, die in großen Schritten grüner und emissionsärmer wird“, so Sonja Aboulez, Geschäftsfeldleiterin Paket Österreich, Österreichische Post AG.

Pakete an PrivatkundInnen (B2C/C2C)

Die Post entwickelt sich dynamisch und konnte trotz starkem Wettbewerb ihren Marktanteil mit rund 63 Prozent erneut steigern. Sie bleibt damit in diesem Segment klar Marktführerin.

Pakete zwischen GeschäftskundInnen (B2B)

Im Jahr 2023 war im Bereich der Pakete zwischen GeschäftskundInnen ein moderater Rückgang am Paketmarkt zu verzeichnen. Die Post hält hier dennoch einen Marktanteil von knapp 30 Prozent und konnte als eine von nur zwei AnbieterInnen auch hier ein signifikantes Wachstum vorweisen.

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.