Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Visionär Sascha Lobo, Publizistin Diana Kinnert, Ökonomin Sita Mazumder und Medienmanager Philipp Welte wurden als Key-Speaker der 30. Österreichischen Medientage angekündigt
© Anatol Kotte., Dominik H. Müller, Mazumder, Max Louis Köbele

Visionär Sascha Lobo, Publizistin Diana Kinnert, Ökonomin Sita Mazumder und Medienmanager Philipp Welte wurden als Key-Speaker der 30. Österreichischen Medientage angekündigt

Österreichische Medientage: Key-Speaker und Programm vorgestellt

Die Österreichischen Medientage gehen am 20. und 21. September 2023 bereits zum 30. Mail über die Bühne. Nun wurden die ersten internationalen Speaker aus dem Line-Up vorgestellt.

Visionär, Digitalexperte und Publizist Sascha Lobo hält am 20. September am Erste Campus seine Key Note zur Gesellschaft im Wandel und wird dabei vor allem auf aktuelle Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz und Auswirkungen auf die Szene eingehen. Schon bei der diesjährigen OMR in Hamburg begeisterte Lobo zehntausende Gäste mit seiner Expertise.

Diana Kinnert wird über die Next Generation im Kontext von Medien und Politik am 21. September in einem Talk mit VN-Chefredakteur Gerold Riedmann sprechen. Kinnert ist Politikerin der CDU und selbstständige Unternehmerin, Beraterin und Publizistin. Zuletzt beschäftigte sie sich in ihren Büchern mit der digitalen Vereinsamung und schrieb unter anderem ein Plädoyer für einen modernen Konservatismus.

Schon davor, nämlich zur großen Eröffnung des zweiten Tages der Österreichischen Medientage, wird Philipp Welte als Vorstand des Milliarden-Medienkonzerns Burda in seiner Key Note die Zukunft und Transformation der Medien an sich, aber auch jener des deutschen Medienhauses im Speziellen, skizziert und anschließend auch debattiert haben.

Sita Mazumder, international ankerkannte Wirtschaftsexpertin und unter anderem im Vorstand von Palfinger und Manner, bringt ökonomische Einblicke und zeigt am 21. September, wie sich Wirtschaft im Kontext von Technologie und Digitalisierung wandelt. Mazumder nimmt damit einen wesentlichen Part im eigenen Schwerpunkt „Mut zur Transformation – Vielfalt in Wirtschaft und Medien“ ein.

Angekündigt wurden außerdiesen auch Medienmanager Gerhard Zeiler, Produzent Nico Hofmann, ARD-Chef Kai Gniffke, Bilde-CEO Claudius Senst, RTL-Geschäftsführerin Inga Leschek sowie bekannte Gesichter aus dem österreichischen politisch-mediale Komplex.

Das komplette Programm und Line-Up findet sich unter: medientage.at/programm

Gernot Kammerer

Gernot Kammerer

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.