© Arne Lesmann

ÖBB Nightjet Kampagne kommt aus dem Haus ortner&weihs

Kreiert wurde die Kampagne für die ÖBB Nightjets vom Kreativduo ortner&weihs. Ausgespielt wird die Kampagne über TV, Hörfunk, Print und Online.

Paris, Venedig, Rom, Berlin, Hamburg, Zürich, Brüssel, Wien, Graz … und seit kurzem auch Genua und Cinque Terre. Der ÖBB Nightjet bringt die Fahrgäste über Nacht an traumhafte Destinationen in ganz Europa. Im eigenen Privatabteil. In neuen, modernen Zügen. Und so nebenbei wird die Umwelt geschützt. Gründe genug, die Vorteile des Nightjet und seine Angebote in einer breit angelegten Kampagne, die mit 19. Jänner on air geht, auszuloben. Kreiert wurde die Kampagne vom Kreativduo ortner&weihs.

Jede Fahrt macht den Unterschied

„Mit unserer Konzern-Kampagne im letzten Jahr haben wir unser neues Narrativ „Jede Fahrt macht den Unterschied“ auf Schiene gebracht. Mit der aktuellen Nightjet-Kampagne führen wir diese Erzählung fort und nehmen dieses Mal unsere KundInnen auf eine nachhaltige Reise bei Nacht mit. In der Kampagnenstrategie macht dabei nur die Nacht den Unterschied“, erklärt Karin Seywald-Czihak, Geschäftsführerin der ÖBB Werbung.

Heute ist die Nacht

„Unsere Kampagne motiviert Reiselustige, die heutige Nacht zu nutzen, um Träume wahr werden zu lassen und mit jeder einzelnen Fahrt aktiv etwas für den Klimaschutz zu tun. Der Nightjet ist das Verkehrsmittel der Zukunft, wenn es um Reisen über weitere Strecken innerhalb Europas geht und mit dem Privatabteil eignet es sich ideal für Familien“, fügt Sven Pöllauer, Leiter PR & Marktkommunikation der ÖBB Personenverkehr AG hinzu.

Mit einem poetisch erzählten TV-Spot startet die Kampagne am 19. Jänner. Die Angebote zu den einzelnen Destinationen werden gezielt über TV, Hörfunk, Print und Online den Zielgruppen nähergebracht. Plakate sowie digitale ÖBB-Railscreens an den österreichischen Bahnhöfen runden den traumhaften Nightjet-Auftritt ab.