Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© VerVieVas

Fünf Jahre MOMENTUM Wien: VerVieVas zeichnete beim Birthday Bash der Kommunikationsagentur diesen Sketch, der die sieben Standbeine von MOMENTUM Wien rund um seine Gründer Maximilian Mondel und Bernd Platzer erläutert.

MOMENTUM Wien feiert 5 Jahre: „Wir haben in kürzester Zeit eine Reihe von funktionierenden Produktwelten erschaffen.”

MOMENTUM, die Agentur hinter Brands wie JETZT Konferenzen, Digital Superhero of the year, Marketing Leader of the year, ForumF Konferenzen oder Internet World Austria feiert ihren 5. Geburtstag. Im Interview ziehen Bernd Platzer und Maximilian Mondel Bilanz.

MOMENTUM Wien wurde in den letzten Tagen des Jahres 2017 offiziell gegründet und ist seit Jänner 2018 im Geschäft. Grund genug, um sich einmal selbst zu feiern, oder?

Bernd Platzer: So ist es, wir sind 5 Jahre alt. Das ist jetzt kein Alter, um euphorisch zu feiern, aber doch ein runder Geburtstag. Und deshalb haben wir uns gedacht, dass wir ans Ende des JETZT SUMMIT einen MOMENTUM Birthday Bash setzen. Dezent, überschaubar, nicht überbordend, aber schon den Punkt machend, dass wir fünf erfolgreiche und spannende Jahre hinter uns gebracht haben. Schließlich ist es nicht allen jungen Unternehmen beschieden, fünf Jahre alt zu werden – viele verschwinden schon nach drei Jahren wieder von der Bildfläche. 

Maximilian Mondel: Genau, und wir feiern nicht nur, dass es uns 5 Jahre gibt, sondern dass wir vom ersten Jahr an positiv bilanziert haben und dass wir eine ganze Reihe von funktionierenden Produktwelten und Marken geschaffen haben: etwa die JETZT Konferenzen oder aber auch die ForumF Konferenzen oder die Awardshows Digital Superhero of the year, Marketing Leader of the year und Finance Marketer of the year, und dann gibt’s ja auch die Plattform Internet World Austria, die wir in Lizenz von Internet World Business in München betreiben und die Finanzmarketingplattform ForumF.

Es ist also unter der Marke MOMENTUM seit dem Launch im Jahr 2018 eine ganze Menge passiert. Warum heißt ihr eigentlich MOMENTUM?

Platzer: MOMENTUM bedeutet ja so viel wie die Kraft, die Schwung verleiht. Außerdem klingt der Name cool. Finden wir jedenfalls. Wir heißen ja eigentlichen CMS Momentum GmbH und CMS bedeutet nicht Content Management System, sondern ist zugleich unser Claim „Content mit Strategie“, und dabei geht’s bei uns eigentlich immer: Content mit Strategie.

Apropos Content mit Strategie: Für die einen seid ihr die Betreiber von Internet World Austria, für die anderen die Macher der JETZT Konferenzen, für andere die Studienmacher und für wieder andere deren PR-Agentur. Könnt ihr kurz skizzieren, wofür MOMENTUM Wien in seiner Gesamtheit steht?

Mondel: Ungefähr 20 Prozent unseres Incomes bestreiten wir mit PR. Das Praktische ist, dass wir auch für all unsere eigenen Aktivitäten – von Konferenzen bis Awardshows – keine PR-Agentur an Bord holen müssen, sondern alles inhouse erledigen können. Der zweite Bereich ist Corporate Communications: Wir produzieren Printmagazine aller Art, bauen Websites, und für ein Vorarlberger Industrieunternehmen produzieren wir Corporate TV in vier verschiedenen Sprachen. Der dritte Bereich sind unsere Konferenzen, mit denen wir ungefähr ein Viertel des Incomes erwirtschaften: Wir organisieren heuer sieben Konferenzen – auch hier von der Idee bis zum fertigen Produkt. Und teilweise auch als Auftragsarbeit. Der vierte Bereich sind die Awardshows wie Marketing Leader of the year und Digital Superhero of the year und Finance Marketer of the year. Der fünfte Bereich sind unsere Fachmedienportale internetworld.at und ForumF.at. Der sechste Bereich sind Studien, also Eigenstudien oder auch Studien in Kooperation mit iab, Marketing Club, DMVÖ, OVK wie Digitalspendingstudie, Media-Mix Benchmark, AdClutter Report, Imagestudie Digitalvermarkter und so weiter. Der siebente Bereich ist die Vermarktung von Zulu5, eines Unternehmens der NZZ-Gruppe, in Österreich. Zulu5 sorgt vereinfacht gesagt für Brand Safety bei Werbekampagnen und Benchmarking-Analysen für Publisher und Vermarkter.

Fünf Jahre alt zu sein, ist aber wohl nur eine Zwischenstation. Wohin soll die Reise von MOMENTUM Wien gehen?

Platzer: Hoffentlich in Richtung vieler weiterer erfolgreicher Jahre. Unser Ziel ist es, kontinuierlich gute Arbeit für unser Kunden zu leisten, bei Konferenzen und Awardshows ein verlässlicher Partner zu sein und die Audience zu inspirieren. Wir haben einfach viel Spaß, an dem was wir tun und wollen uns immer weiterentwickeln und immer Neues versuchen. Und aus diesem Spaß und aus dieser Neugier heraus entsteht letztendlich sehr viel. 

Mondel: Wir nutzen einfach seit fünf Jahren das Momentum. Und wenn wir die Erfolge mit der entsprechenden Demut analysieren und einfach weiter hart arbeiten, dann kann es eigentlich nur aufwärts gehen. Deshalb sei dieser Stelle auch dem Team gedankt, nämlich Gernot Kammerer, Elisa Krisper, Ulla Ornauer-Mondel, Alexander Unger, Michaela Thaler und all den anderen, die uns zuarbeiten und unterstützten!

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.