Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Media Award

Zum neuen Media Award konnten Arbeiten aus den Jahren 2019 und 2020 in den vier Kategorien „Exzellente Content-Integration“

Media Award: 27 Einreichungen auf der Shortlist

Das Volkstheater Wien kann sich über vier Platzierungen freuen. Bei den Agenturen haben Media 1, DMB. und Dentsu die Nase vorn.

Summercamp Digital Marketing & AI im August: Jetzt anmelden!

Die Sommer Special Edition des Crashkurses „Digitalisierung für MarketingentscheiderInnen“ findet an fünf Tagen zwischen 21. und 27. August in einer entspannten, sommerlichen Location statt. Der Workshop bietet praxisnahes Know-how, Networking und Einblicke in Trendthemen wie AI & Retail Media.

Beim Media Award geht es in die heiße Phase. Aus dem Online-Voting gehen 27 Shortlist-Platzierungen hervor, die in wenigen Wochen von der Hauptjury beurteilt werden, bevor der Award für Media-Exzellenz am 14. September 2021 im Rahmen der neu konzipierten Awardshow verliehen werden wird. Die Online-Jury setzte sich aus Repräsentanten von Auftraggebern, Branchenverbänden, Kreativ- und Mediaagenturen, Medien sowie der FH St. Pölten zusammen.
Die Einreichungen in den vier Kategorien wurden in den drei Bereichen „Insights und Idee“, „Weiterführung der Idee und Umsetzung“ sowie „Impact und Ergebnisse“ mit bis zu sechs möglichen Punkten bewertet. Alle Arbeiten, die in den Bereichen einen gewichteten Durchschnitt von mindestens vier Punkten erreichen konnten, haben es auf die Shortlist geschafft und gehen jetzt ins Rennen um den Media Award. Die Shortlist-Platzierungen ergeben bereits wertvolle Punkte für den Titel „Agency oft he Year“, der heuer erstmalig vergeben wird.

Viele Arbeiten aus der Pandemiezeit

„Die Shortlists zeigen einen erfreulich breiten Querschnitt über das erfolgreiche Zusammenspiel österreichischer Medien mit nationaler Media-Kompetenz. Von Handel über Automotive und Telekommunikation bis hin zu Tourismus, Kultur und sozialem Engagement sind nahezu alle werbetreibenden Branchen vertreten. Besonders spannend ist der Überblick über Arbeiten, die vor und während der Pandemie entstanden sind und somit zeigen, wie sich Inhalte und exzellente Mediaplanung geändert haben“, fasst Andreas Janzek (Kleine Zeitung), Präsident des Vereins Media Award, zusammen.

Auf Auftraggeberseite dürfen sich das Volkstheater Wien mit vier Shortlist-Platzierungen sowie Billa, Hofer und Schöffel mit jeweils zwei Platzierungen Hoffnungen auf den Award für Media-Exezellenz machen. Bei den Agenturen führt Media 1 das Ranking mit sechs Platzierungen an. Über jeweils fünf Platzierungen können sich DMB. und Dentsu freuen. Mindshare kommt auf vier Shortlist-Plätze; Mediaplus, PKP BBDO und Wien Nord Serviceplan auf jeweils drei Plätze.

Zum neuen Media Award konnten Arbeiten aus den Jahren 2019 und 2020 in den vier Kategorien „Exzellente Content-Integration“, „Exzellente Media-Innovation“, „Exzellenter Einsatz von Daten“ und „Exzellente Media-Strategie“ eingereicht werden. 96 Arbeiten sorgten für einen neuen Einreichrekord.

Picture of Maximilian Mondel

Maximilian Mondel

Chris Budgen

„Subtract” von Leidy Klotz

Durch die Verknüpfung von Verhaltenswissenschaft und Design bietet „Subtract“ von Leidy Klotz eine wissenschaftliche Würdigung der Gründe, warum wir die Reduktion zu wenig nutzen – und wie wir ihr ungenutztes Potenzial erschließen können.