Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© KNAPP Smart Solutions GmbH

Matthias Erwin Kurz, Business Development Manager bei KNAPP Smart Solutions GmbH

Matthias Kurz, KNAPP Smart Solutions: „Das Faszinierende im Bereich Retail Automation ist stets das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine.”

Im Interview plaudert Matthias Kurz von KNAPP Smart Solutions über seine Keynote, die er im Rahmen der JETZT Shopping am 10. und 11. Oktober rund um das Thema Retail Automation und ASRS-Technologien, halten wird und spricht auch über die Sponsoring-Gründe.

Am 10. und 11. Oktober 2023 findet die Fachkonferenz JETZT Shopping in Wien statt. Was erwarten Sie sich persönlich von der Fachkonferenz?

Matthias Kurz: Auf den fachlichen und persönlichen Austausch mit Retail-Insidern aus Österreich bin ich besonders gespannt, da ich beruflich bedingt – KNAPP hat als steirisches Technologieunternehmen eine Exportquote von 98 Prozent – eher Deutschland und den internationalen Markt im Fokus habe.

Sie halten den Vortrag „Hybride und autonome Shopformate auf Basis von ASRS-Technologie“. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Auftritt erwarten?

Kurz: Multiple Krisen, dynamisches Konsumentenverhalten und der rasante technologische Wandel wirbeln den stationären Handel ordentlich durcheinander – gleichzeitig eröffnet dies jedoch unzählige Möglichkeiten, sich als Händler neu zu erfinden oder Bewährtes noch besser zu machen. Kunden wünschen sich die Bequemlichkeit des Online-Handels verbunden mit der Unmittelbarkeit der stationären Fläche. Mit der RetailStore-Lösung von KNAPP werde ich zeigen, wie die Verschmelzung dieser beiden Welten gelingen kann!

Bitte erklären Sie in wenigen Worten den Begriff „ASRS-Technologie“.

Kurz: Kurz gesagt, es geht um ein mengenmäßig skalierbares, smartes Warenlager (Automated Storage and Retrieval System) am Point-of-Sale, das dem Endkunden autonomes Einkaufen und – bei hybriden Shopformaten – dem Verkaufspersonal mehr Zeit für die individuelle Beratung ermöglicht. Ein klassischer Win-Win für alle Beteiligten.

Was fasziniert Sie an den Möglichkeiten im Bereich Retail Automation am meisten?

Kurz: Das Faszinierende für mich ist stets das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine, sei es auf Konsumenten- oder Betreiberseite. Ein smartes System sollte immer Bestehendes verbessern oder Neues erschaffen. Automatisierung um ihrer selbst Willen stellt für mich keinen Mehrwert dar, sondern muss die Antwort auf drängende Herausforderungen unserer Zeit sein, Stichwort Arbeitskräftemangel, Urbanisierung, Ultra-Convenience und vieles mehr.

Was ist aus Ihrer Sicht das größte Missverständnis in Zusammenhang mit Retail Automation?

Kurz: Der klassische erste Gedanke ist meist: es spart Arbeitsplätze! Aber in Wahrheit ist das Gegenteil der Fall: RetailStore von KNAPP wertet die Arbeit der Angestellten im stationären Handel enorm auf. Bei unserem Kunden Würth beispielsweise war eine Vollzeitkraft die ganze Woche nur damit beschäftigt, Schraubenschachteln auf der Fläche in die Regale nachzuschlichten – eine wenig sinnstiftende Arbeit. Mithilfe unserer Automatisierungslösung hat nun das Filialpersonal 50 Prozent mehr Zeit für das Wichtigste überhaupt gewonnen: Kundenberatung! Die Rückmeldungen der entlasteten Mitarbeiter sind enorm positiv.

Welche Trends erwarten Sie in den kommenden Jahren im Bereich Retail Automation?

Kurz: Ein klar progressives Nutzungsansteigen! Allein im deutschsprachigen Raum sind seit 2020 über 200 verschiedene Betreiberkonzepte von Smart Stores entstanden (laut Prof. Stephan Rüschen, DHBW Heilbronn). Dieser Trend wird sich fortsetzen und Nicht-Insider noch ordentlich überraschen. Ganz allgemein würde ich sagen, dass der Kunde die Hybridisierung des Handels massiv vorantreiben wird, d.h. die Grenzen zwischen digitalem und stationärem Retail werden immer mehr verschwimmen. Händler werden konsequenterweise immer stärker auf ein kundenzentrierte Marketing- und Vertriebsstrategie setzen (müssen).

Sie fungieren mit KNAPP Smart Solutions auch als Sponsor der JETZT Shopping. Aus welchen Gründen unterstützen Sie das Format?

Kurz: KNAPP ist ein österreichischer Leitbetrieb und seit Jahrzehnten ein verlässlicher Value Chain Tech Partner des Einzelhandels, besonders bekannt für effiziente Automatisierungstechnik in der Lagerlogistik. Mit RetailStore unterstützen wir den stationären Einzelhandel nun auch am Point-of-Sale auf Basis von ASRS-Technologie, die wir in Apotheken und Industrie schon tausendfach im Einsatz haben. Im Rahmen von JETZT Shopping wollen wir verstärkt in den Austausch mit Kennern der österreichischen Retail-Szene treten.

Matthias Erwin Kurz (KNAPP Smart Solutions) wird im Rahmen der JETZT Shopping einen Vortrag halten. Die Fachkonferenz JETZT Shopping findet am 10. und 11. Oktober 2023 im Saal der Labstelle Wien statt. Sichern Sie sich jetzt hier Ihre Tickets.

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.