Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Magenta Telekom/Marlena König

Werner Kraus, CCO Magenta Business

Magenta Business Umfrage: Investitionen in Digitalisierung abhängig von Unternehmensgröße

Laut aktueller Magenta Business Umfrage ist bei großen Unternehmen ein Digitalisierungsschub zu merken, bei KMU gibt es allerdings noch Nachholbedarf.

Der aktuelle B2B Monitor von Magenta Business zeigt, dass Digitalisierung für Unternehmen weiterhin das Gebot der Stunde ist. Fast die Hälfte der österreichischen Unternehmen (46 Prozent) investiert trotz der wirtschaftlichen Unsicherheiten des vergangenen Jahres weiterhin in Digitalisierungsmaßnahmen.

Ein genauerer Blick zeigt, dass die Investitionsbereitschaft von der Unternehmensgröße abhängt. Während große Unternehmen voll auf Digitalisierung setzen (66 Prozent der großen bzw. 54 Prozent der mittleren Unternehmen), sind kleinere Betriebe mit 37 Prozent noch zögerlicher. Derzeit investieren Kleinstunternehmen hauptsächlich in neue Hardware und Software für den Büroalltag – Bereiche wie Security- und IoT-Anwendungen sind noch nachrangig.

IT Security rückt immer mehr in den Fokus

Die fortschreitende Digitalisierung und damit einhergehende veränderte Arbeitswelt verlangt von Unternehmen eine immer intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema IT Security. Drei Viertel der Unternehmen (77 Prozent) setzen bereits eine Firewall im Firmennetzwerk ein, der Anteil steigt mit der Unternehmensgröße.

Die Hälfte der befragten Unternehmen (54 Prozent) erlaubt ihren Mitarbeitenden die Nutzung privater Geräte im Unternehmensnetzwerk. Zum Schutz privater und unternehmenseigener Devices wird am häufigsten Antivirus-Software eingesetzt (91 Prozent), knapp drei Viertel setzen jeweils (zusätzlich) auf Surf-Schutz (71 Prozent) und Admin-Verwaltung (69 Prozent).

Werner Kraus, CCO Magenta Business: „Digitalisierung ist das Gebot der Stunde für eine positive und vernetzte Zukunft von Unternehmen – zeitgleich schaffen neue digitale Möglichkeiten in Unternehmen aber auch eine größere Angriffsfläche, beispielsweise für Hackerangriffe. Egal ob großes oder kleines Unternehmen, um sicheres Arbeiten von überall zu ermöglichen, müssen Unternehmen mehr Aufmerksamkeit auf IT-Security legen. Wir alle arbeiten in einer zunehmend vernetzten Welt und es gilt, proaktiv für optimale Bedingungen zu sorgen – mit dem richtigen Partner an der Seite gelingt die digitale Transformation sicher.“

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Subtract” von Leidy Klotz

Durch die Verknüpfung von Verhaltenswissenschaft und Design bietet „Subtract“ von Leidy Klotz eine wissenschaftliche Würdigung der Gründe, warum wir die Reduktion zu wenig nutzen – und wie wir ihr ungenutztes Potenzial erschließen können.

Es gibt neue Nachrichten