Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Check My Ads Institute

Nandini Jammi, Co-Founder Check My Ads Institute, wird in ihrer Keynote beim JETZT SUMMIT am 20. und 21. März in Wien aufzeigen, wohin über Programmatic Advertising gebuchte Werbegelder unter Umständen fließen und inwiefern diese Gelder zur globalen Desinformationskrise beitragen.

JETZT SUMMIT: Nandini Jammi, Co-Founder Check My Ads Institute, prangert Marketing und Werbung als Finanzier von Rassismus‑, Hass- und Desinformations-Kampagnen an

Beim JETZT SUMMIT am 20. und 21. März in Wien dreht sich in Keynotes, Best Practices und Panels alles um Digital Marketing, Digital Advertising, Digital Media, Digital Publishing.

Der JETZT SUMMIT (https://summit.jetzt-konferenz.at/) geht 2024 in die bereits vierte Runde: Der zweitägige Must-Attend Event für heimische Digital-Marketing-Profis findet heuer am 20. und 21. März im Courtyard by Marriott Wien-Messe statt. Die Fachkonferenz, die im Vorjahr an zwei Tagen knapp 500 FachbesucherInnen anlockte, widmet sich unter dem Generalmotto „We are all more confused, but on a higher level“ den ständig ändernden Rahmenbedingungen, den immer neuen Herausforderungen, den vielen faszinierenden Innovationen und zahlreichen Best Practices in den Bereichen Digital Marketing, Digital Advertising, Digital Branding, Digital Media, Digital Publishing und Digital Commerce. 

Internationale Keynote von „AdTech Watchdog“ Nandini Jammi

Zentrale Programmpunkte des JETZT SUMMIT 2024 sind internationale Keynotes von Marketing‑, Werbe- und E‑Commerce-Größen aus Deutschland, Holland, Italien und den USA.Aus der US-Metropole Washington D.C reist Nandini Jammi, Co-Founderin des Check My Ads Institute zum JETZT SUMMIT. Die Brand-Safety-Spezialistin, die sich als „AdTech Watchdog“ versteht, wird in ihrer Opening Keynote am 21. März darüber sprechen, wie Rassismus und Hass durch Programmatic Advertising verstärkt werden und was sie mit ihrer Co-Founderin Claire Atkin tagtäglich dagegen tut. Das Institut mit Sitz in Washington D.C. ist eine Initiative, die auf die Überwachung und Analyse von Online-Werbung spezialisiert ist. Konkret zielt das Check My Ads Institute darauf ab, Transparenz in die oft undurchsichtige Welt der digitalen Werbung und da speziell von programmatisch ausgespielter Werbung zu bringen, indem sie untersucht, wie Werbegelder verteilt werden und ob mit diesen Geldern Inhalte, die Hass, Rassismus, Desinformation oder andere schädliche Inhalte verbreiten, finanziert werden. Durch ihre Bemühungen hat Nandini Jammi wesentlich dazu beigetragen, Bewusstsein für die Verantwortung der Werbetreibenden zu schaffen und dafür gesorgt, dass Unternehmen und Agenturen, die Ausspielung ihre Online-Werbung überdenken.

Wissenstransfer und Networking für Digital Marketer

Erklärtes Ziel des JETZT SUMMIT 2024 ist – wie bei allen JETZT Fachkonferenzen – die Vermittlung von sofort umsetzbarem Know-how im Digital Business, die Stärkung der Digital Marketing-Kompetenz in Österreich, das Aufspüren von Trends im Digital Businesssowie die Vernetzung von gleichgesinnten Digital Marketing-Profis von werbetreibenden Unternehmen, Institutionen, Publishern, Vermarktern, Agenturen und Technologiedienstleistern. „Der JETZT SUMMIT ist wie schon in den Vorjahren als großes Get-Together aller Digital Marketing Professionals Österreichs sowie als Ort des Wissenstransfers angelegt. Wir freuen uns auf zwei spannende Tage mit inspirierenden Programmpunkten, disruptiven internationalen Keynotes und anregendem Austausch zwischen den Best Heads der Branche“, erklären Maximilian Mondel und Bernd Platzer von der Kommunikationsagentur MOMENTUM Wien, die hinter der Konzeption und Umsetzung des JETZT SUMMIT stehen.

WeitereHighlights der zweitägigen Fachkonferenz sind die Opening Keynotes von Wesley ter Haar, Gründer der Agentur Media.Monks, die vom Fachmedium „AdWeek“ 2023 zur AI Agency of the year gewählt wurde sowie von Jörg Heinemann, Innovation Evangelist des E‑Commerce-Giganten Otto Group, der zum Thema „Social Commerce – Droht die Revolution im E‑Commerce?“ referieren wird, und von Francesco Martini, Executive Creative Director bei Leo Burnett Italia, der eine der spektakulärsten Werbekampagnen des vergangenen Jahres für Fiat präsentieren wird.

Mehr als 70 Speaker an zwei Konferenztagen

Sieben mit namhaften Digital-ExpertInnen von Werbetreibenden‑, Agentur‑, Medien/Vermarkter- und Dienstleisterseite besetzten Podiumsdiskussionen widmen sich beim JETZT SUMMIT 2024 folgenden Themen: Status quo von Digital Marketing in Österreich, Digital Out of Home, Video Advertising, Programmatic Advertising, Digital Media Usage, Ad Fraud/Brand Safety/Visibility und Digital Creativity. 70 namhafte Speaker aus dem DACH-Raum sowie aus den USA, Holland und Italien haben sich beim JETZT SUMMIT 2024 angesagt und werden ihr Know-how im Rahmen von Keynotes, Best Practices und Panel-Diskussionen mit dem Publikum teilen.

Anmeldungen zum JETZT SUMMIT sind hier möglich: https://summit.jetzt-konferenz.at/. Der Ticketpreis für den JETZT SUMMIT beträgt regulär 390 Euro netto für einen Konferenztag sowie 590 Euro netto für beide Konferenztage. Mitglieder von iab austria, Marketing Club Österreich, DMVÖ, IAA, CCA, PRVA und Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation Wien erhalten über die jeweiligen Institutionen Rabatte.

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.