Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© jö Bonus Club/Robert Harson

Nikolai Scheurecker, Geschäftsführer des jö bonus Club, hält bei der JETZT E-Mail am 30. und 31. Jänner 2024 in Wien die Opening Keynote über die Rolle von E-Mail-Marketing beim jö Bonus Club.

JETZT E‑Mail: E‑Mail-Marketingstrategien von jö bonus Club, Haus der Musik, CEWE, IKEA, ÖAMTC, Nestlé Purina, Landwirt.com und Österreichische Post AG

Im Rahmen der Fachkonferenz JETZT E-Mail am 30. und 31. Jänner 2024 in Wien vermitteln E-Mail-Marketing-Experten von werbetreibenden Unternehmen, Agenturen und Dienstleistern, wie Marken und Unternehmen mit E-Mails und Newsletter effektiv kommunizieren.

Nahezu jedes Unternehmen, das auf Digital Marketing setzt, nutzt im Rahmen seiner Marktkommunikationsaktivitäten auch E‑Mail-Marketing. Man könnte also meinen, dass es zum Thema E‑Mail-Marketing kaum Neues zu erzählen gibt. Weit gefehlt! Da E‑Mail-Marketing von knapp 100 Prozent aller Unternehmen und Marken dafür genutzt wird, um Produkte oder Dienstleistungen durch gezielte und personalisierte Nachrichten effektiv und effizient zu bewerben, ist der Kampf um die Aufmerksamkeit der KonsumentInnen entsprechend intensiv. Nur die relevantesten Inhalte, die geschicktesten Betreffzeilen, die schönsten optischen Aufmachungen und die insgesamt besten Newsletter schaffen es, das Interesse der NutzerInnen zu wecken. Der Rest der Newsletter verschwindet ungelesen im virtuellen Papierkorb. Und genau da setzt die Fachkonferenz JETZT E‑Mail am 30. und 31. Jänner 2024 in Wien an.

Wie Top-Brands ihre Newsletter-Strategien aufgleisen

An den zwei auch separat buchbaren Konferenztagen der JETZT E‑Mail erfahren Werbe‑, Marketing- und E‑Commerce-Profis von Auftraggeber‑, Agentur- und Dienstleisterseitewie Top-Brands ihre Newsletter-Strategien aufgleisen und ihr E‑Mail-Marketing gezielt einsetzen, um Kundenbeziehungen zu pflegen, den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen anzukurbeln und dadurch vorhandene Umsatzpotenziale besser als bisher auszuschöpfen.

Der erste Konferenztag der JETZT E‑Mail – der Training Day am 30. Jänner 2024 – wendet sich an all jene, die in Unternehmen und Agenturen mit dem Themenfeld E‑Mail-Marketing befasst sind. Die TeilnehmerInnen werden nach Absolvierung des Training Day verstehen, was man mit E‑Mail-Marketing erreichen kann, wie man in der Adressgewinnung neue Wege geht, mit welchen E‑Mail-Marketing-Konzepten und ‑Strategien man heute reüssiert, wie man Optik und Inhalte optimiert und welche rechtlichen Stolpersteine im E‑Mail-Marketing lauern. Der Training Day der JETZT E‑Mail liefert den TeilnehmerInnen sofort in die Tat umsetzbares Know-how, enthält eine ganze Reihe von praxisrelevanten Übungen und wartet mit vielen Tipps und Tricks für die Planung und Umsetzung von E‑Mail-Marketing auf.

Zum Einstieg werden Brigitte Rieser, Produktmanagerin für E‑Mail-Marketing, und Ngoc Anh Vu, Kampagnenmanagerin, beide aus dem Bereich Brief & Werbepost der Österreichischen Post AG, einen Workshop mit dem Titel „Erfolgsfaktoren und Stolpersteine für eine erfolgreiche E‑Mail-Kampagne“ abhalten. Im zweiten Workshop wird sich der Michael Kornfeld, Founder von dialog-Mail, mit den wirklich wichtigen Kennzahlen im E‑Mail-Marketing auseinandersetzen. Im dritten Workshop des Training Day von Wolfgang Marterbauer und Larissa Thaler von der Agentur dialogschmiede dreht sich alles um die Automatisierung im E‑Mail-Marketing. Der abschließende Workshop des Training Day widmet sich dem Themenfeld „Alles was Recht ist! Was ist im E‑Mail-Marketing gerade noch und was gerade nicht mehr erlaubt?“ – dargeboten von Manuel Boka und Michael Röhsner von der Kanzlei Eversheds Sutherland.

Praxis-Insights von Top-Marken und eine Debatte über KI und E‑Mail-Marketing

Der zweite Tag der JETZT E‑Mail – der Conference Day am 31. Jänner 2024 – liefert den TeilnehmerInnen im Rahmen von Keynotes, Vorträgen, Panels und Best Practices jede Menge Know-how und Handlungsanleitungen für die Konzeption von Newslettern und E‑Mail-Marketing-Kampagnen. Nach einer ebenso spannenden wie inspirierenden Opening Keynote von Nikolai Scheurecker, Geschäftsführer des jö bonus Club, widmet sich Helmut Prattes, Leiter des Bereichs Digital Advertising Services, Brief & Werbepost, bei der Österreichischen Post AG, in seinem Vortrag dem Thema „Underdog E‑Mail“. Danach präsentieren Katharina Krenn, Senior Brand Manager für die Marke Purina bei Nestlé und Jasmina Sunjic-Richter, Head of Product Marketing beim ÖAMTC, im Rahmen eines von der Digital-Marketing-Expertin Cosima Serban moderierten Fireside Chat, wie sie E‑Mail-Marketing zur Erreichung ihrer Kommunikationsziele einsetzen. Einblicke in einige Best Practices liefert danach in einem Vortrag Helmut Kappl, Geschäftsführer der unter anderem auf E‑Mail-Marketing spezialisierten Salzburger Agentur PUL2. Weitere lehrreiche Best Practice Keynotes steuern Michael Pollaschak, Director Marketing & eCommerce bei CEWE Österreich sowie Jasmin Strauss-Aigner aus der Marketingabteilung des Hauses der Musik in Wien sowie Flora Bacher von der gleichnamigen Grafikdesignagentur bei.

Eine von Birgit Sedlmayer-Gansinger (Virtual Identity) moderierte Podiumsdiskussion mit E‑Mail-ExpertInnen von Dienstleistern und werbetreibenden Unternehmen am Nachmittag des Conference Day trägt den Titel „Noch besser, noch effizienter, noch ausgefuchster, noch automatisierter: E‑Mail-Marketing im KI-Zeitalter“. Mit auf der Bühne werden sein: Clara Haslauer (IKEA), Michael Kornfeld (dialog-Mail), Markus Fischer (Österreichische Post AG), Thomas Mühlbacher (Landwirt.com) und Peter Rosenkranz (media4more).

Anmeldungen zur JETZT E‑Mail am 30. und 31. Jänner 2024 sind ab sofort hier möglich: https://email.jetzt-konferenz.at/. Der Ticketpreis beträgt 390 Euro netto für den Training Day, 290 Euro netto für den Conference Day sowie 490 Euro netto für Training Day und Conference Day. Bis Ende November 2023 gilt der um 25 Prozent billigere Early-Bird-Tarif.

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Subtract” von Leidy Klotz

Durch die Verknüpfung von Verhaltenswissenschaft und Design bietet „Subtract“ von Leidy Klotz eine wissenschaftliche Würdigung der Gründe, warum wir die Reduktion zu wenig nutzen – und wie wir ihr ungenutztes Potenzial erschließen können.