Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Christoph H. Breneis / INFOSCREEN

Sascha Berndl (Geschäftsführer INFOSCREEN DEIN ÖFFI-TV) und Franz Solta (CEO Gewista)

Infoscreen feierte 25. Jubiläum im Zoo Schönbrunn

Mit einer „Wetterwarnung“ der besonderen Art überraschte INFOSCREEN-Geschäftsführer Sascha Berndl am 28. Juni bei der Begrüßung der 250 geladenen Gäste zur 25-jährigen Geburtstagsfeier im Zoo Schönbrunn.

Anerkennend blickte Patrick Quatember, Sales- und Marketingleiter des Tiergartens Schönbrunn, bei der gemeinsamen Begrüßung mit Sascha Berndl in der ORANG.erie auf die österreichweite Expansion von INFOSCREEN. Vor fünf Jahren hat der Zoo INFOSCREEN als Dank für die langjährige Zusammenarbeit die Patenschaft für die Orang-Utans geschenkt. Dass diese vor drei Wochen Nachwuchs bekommen haben, symbolisiere die lebendige Partnerschaft zwischen dem Zoo und INFOSCREEN nachdrücklich, waren sich Quatember und Berndl einig.

Unerschöpfliche Faszination Zoo

Dass der Tiergarten Schönbrunn auch nach vielen Jahren der Partnerschaft und vielen Führungen nichts an Anziehungskraft eingebüßt hat, zeigte sich schon bei der Einladung. „Unser Jubiläumsfest war binnen 24 Stunden restlos ausgebucht“, erklärte Berndl. Ebenso unerschöpflich wie die Attraktivität des Tiergartens scheint auch die Expertise der Guides zu sein. „Dass wir nach den vielen Führungen, die wir schon hatten, jedes Jahr wieder neue Aspekte über die Tierwelt und die tierpflegerische Arbeit erfahren, spricht für das enorme Engagement des gesamten Teams“, betonte Berndl. So dürfte den Freunden und Partnern des ÖFFI-TV bisher nicht bekannt gewesen sein, dass Robben während sie im Wasser schlafen, ein Auge offen halten, oder, dass Geschlecht und Geburtsjahr der Humboldt-Pinguine durch Farben auf den Ringen an ihren Flügeln erkennbar sind.

Gäste und Überraschungen

Am Ort des jüngsten Zuchterfolges – der ORANG.erie, die der Wohnort des drei Wochen alten Orang-Utans-Nachwuchses und zugleich kulinarisches Quartier ist – stellte sich Gewista-Geschäftsführer Franz Solta mit einer Torte als Geburtstagsgeschenk für INFOSCREEN ein.

Solta, der selbst jahrelang die Geschicke von INFOSCREEN als Geschäftsführer geleitet hat, übergab eine Geburtstagstorte und gratulierte dem Team um Sascha Berndl zur beispiellosen Erfolgsgeschichte. „Auch in unserem gemeinsamen Mutterkonzern JCDecaux in Paris verfolgt man staunend den Erfolgskurs von INFOSCREEN. In keinem anderen der über 80 Länder, in dem JCDecaux sonst noch aktiv ist, konnte ein Medium auch nur im Ansatz eine derartige Präsenz in und um die öffentlichen Verkehrsmittel aufbauen.“ Gemeinsam mit Patrick Quatember und Sascha Berndl nahm Solta schließlich auch den Tortenanschnitt vor. Danach genossen die Freunde und Partner von INFOSCREEN eine an Attraktionen reiche Geburtstagsparty. Am Dinner in der ORANG.erie, der Frozen-Joghurt Station, dem Showbarkeeper und Schnellzeichner, sowie der Lasershow und Silent Disco erfreuten sich unter anderem Djeiran Malek-Hofmann (MuseumsQuartier), Carmen Wieninger (Wiener Staatsoper), Theresa Pointner (ImPulsTanz), Ruth Strondl (Kunsthistorisches Museum Wien), Anna Kaltenböck (Samariterbund), Lisa Fellner (Vienna Capitals) und Anna Hajgato (emotion group).

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.