Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Claudia Plakolm, neue Digitalisierungsstaatssekretärin
© Parlamentsdirektion/PHOTO SIMONIS

Claudia Plakolm, neue Digitalisierungsstaatssekretärin

iab austria gratuliert Claudia Plakolm zur zusätzlichen Rolle als Staatssekretärin für Digitalisierung

Die größte Interessenvertretung der Digitalwirtschaft, das iab austria, freut sich auf Zusammenarbeit mit neuer Digitalisierungsstaatssekretärin, Claudia Plakolm.

Die österreichische Digital- und Medienlandschaft steht vor enormen Herausforderungen. Die Politik ist gefragt, wegweisende Entscheidungen für den Erhalt und die künftige Absicherung eines prosperierenden Digitalstandorts zu treffen. Es wird unter anderem darauf ankommen, die Einnahmen aus der Digitalsteuer in vollem Umfang in den Medien- und Digitalstandort zu investieren, damit dieser seiner demokratiepolitisch wichtigen Aufgabe nachkommen kann.

Als größte Interessenvertretung der Digitalwirtschaft dankt das interactive advertising bureau austria dem scheidenden Staatssekretär Florian Tursky für die konstruktive Zusammenarbeit und freut sich auf den intensiven Austausch mit Claudia Plakolm.

iab-austria-Präsidentin Rut Morawetz (A1) und Vizepräsident André Eckert (Show Heroes) im Namen des gesamten Vorstands: „Es ist ein sehr erfreulicher Schritt, dass Claudia Plakolm gleich zum Amtsantritt formuliert, dass sie der Branche zuhören, sich mit Experten austauschen und eigene Ideen umsetzen will. Die aktuellen Herausforderungen sind enorm und es lastet ein hoher Druck auf der digitalen Medienlandschaft. Das iab austria freut sich sehr auf den intensiven Dialog mit Staatssekretärin Plakolm, um gemeinsam an den Rahmenbedingungen für die Zukunft des Digitalstandorts zu arbeiten.“

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.