Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Felix Ohswald, CEOund Co-Founder von GoStudent
© Felix Hohagen

Felix Ohswald, CEO und Co-Founder von GoStudent

GoStudent: 95 Millionen US-Dollar für Investitionen in KI-Integration

KI-Integration hat oberste Priorität: Das EdTech-Unicorn schätzt, dass der globale Markt für KI im Bildungsbereich bis 2027 ein Volumen von 10 bis 20 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

GoStudent hat am 4. August eine strategische Kapitalerhöhung in Höhe von 95 Millionen USD bekannt gegeben. Das Unternehmen plant, die Mittel für die Verwirklichung seiner Vision vom hybriden Lernen einzusetzen und die Integration von KI-Anwendungen weiter voranzutreiben. Die Kapitalerhöhung ist eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital, an der sich die Deutsche Bank und Investoren wie Left Lane Capital, DN Capital, Tencent, Prosus, DST, Coatue und Softbank Vision Fund 2 beteiligen. Das Investment ist ein weiteres starkes Unterstützungssignal für die Vision des EdTech-Unicorns, die Möglichkeiten neuer Technologien, allen voran KI, mit den Vorteilen menschlicher TutorInnen zu vereinen, um ein individuelles und persönliches Lernerlebnis zu schaffen.

GoStudent ist davon überzeugt, dass Bildung keine Einheitsgröße ist und wird die Mittel daher in den Ausbau innovativer, hybrider Lernlösungen für die DACH-Region investieren. Laut einer von GoStudent durchgeführten Studie wünschen sich 61 Prozent der Eltern eine Kombination aus Online- und Offline-Lernhilfe für ihre Kinder. Gemäß dieser Erwartung, werden GoStudent und das Tochterunternehmen Studienkreis in Österreich und Deutschland eigene Unterstützungsangebote auf den Markt bringen, die auf den individuellen Lernbedürfnisse des Kindes zugeschnitten sind. Diese werden in Form von Online-Einzelunterricht, Offline-Gruppenunterricht und als GoVR-Einheiten, die neu eingeführte Virtual Reality-Sprachlernplattform von GoStudent, erhältlich sein.

KI-Strategie als wesentlichen Bestandteil der Vision

Im Mai 2023 stellte GoStudent seine KI-Strategie als wesentlichen Bestandteil seiner Vision des hybriden Lernens vor. Laut unternehmenseigenen Berechnungen könnte der globale Markt für KI im Bildungsbereich bis 2027 10–20 Milliarden US-Dollar erreichen. Mit dieser Finanzierungsrunde wird GoStudent die Entwicklung von KI-gesteuerten Tools deutlich intensivieren.

Um die über 23.000 TutorInnen auf seiner Plattform zu unterstützen, entwickelt GoStudent einen KI-Lehrplangenerator, der auf den lokalen Lehrplan trainiert ist und jedem Tutor und jeder Tutorin durchschnittlich 15 Minuten pro Unterrichtseinheit spart: eine enorme Zeitersparnis in Hinblick auf die zahlreichen Lerneinheiten, die jeden Monat auf der GoStudent-Plattform stattfinden. Das Unternehmen wird auch KI-gesteuerte inhaltsbasierte Lernmöglichkeiten auf seiner Plattform einführen, wodurch die SchülerInnen zwischen den Nachhilfeeinheiten selbstständig mit individuell angepassten Inhalten lernen können.

“Wir sehen praktisch jeden Tag, was für einen tollen Effekt eine individuelle Lernumgebung auf das Selbstvertrauen eines Kindes haben kann”, so Felix Ohswald, CEO und Co-Founder von GoStudent. „Durch ein hybrides Angebot aus KI-gesteuerter Lernunterstützung oder Virtual Reality-Unterricht in Kleingruppen gepaart mit herkömmlicher Nachhilfe, kann ein wirklich maßgeschneidertes Lernumfeld für jedes einzelne Kind erstellt werden, um es bestmöglich auf seine Zukunft vorzubereiten.“

„Außerdem werden die Kundinnen und Kunden dank unseres Hybridmodells größtmögliche Flexibilität erhalten. Eine Familie, die beispielsweise Offline-Nachhilfe bevorzugt, kann während eines Urlaubs auf Online-Einzelunterricht umsteigen, damit der Lernfluss nicht unterbrochen wird. Oder wenn ein Kind gerne gemeinsam mit anderen Kindern Englisch lernt, aber individuelle Unterstützung in Mathematik benötigt, können wir dies einfach ermöglichen. Hybrides Lernen soll einen langfristigen Lernerfolg gewährleisten, der den Bedürfnissen des oder der Einzelnen entspricht. Diese Kapitalerhöhung stellt sicher, dass wir diese Chance bestmöglich nutzen können. Darüber hinaus zeigt sie deutlich, dass unsere Kapitalgeber und InvestorInnen daran glauben, dass GoStudent die Zukunft der Bildung vorantreibt“, führt Felix Ohswald weiter aus.

„Als einer der ersten Investoren von GoStudent unterstützen wir die Vision des Unternehmens und sind begeistert, zu sehen, wie das Team sie umsetzt”, so Harley Miller, CEO und Managing Partner bei Left Lane Capital. „Das Team hat sein Kernangebot an Online-Nachhilfe verfeinert, ein nachhaltiges Modell aufgebaut und ist in ganz Europa gewachsen. GoStudent wird seine bestehenden VR-Angebote und ‑Funktionen erheblich ausbauen, neue KI-Tools einführen und gleichzeitig die Synergien mit Studienkreis weiter heben. Wir sind davon überzeugt, dass ein hybrides Angebot, bestehend aus Offline- und Online-Nachhilfe sowie technologiegestützten Lernanwendungen, großes Potenzial hat.“

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.