Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© spectory/privat

Melanie Reisenberger (Spectory) und Moritz Wieser (Havas Media Group) vertreten Österreich beim Eurobest Nachwuchsbewerb 2023

Eurobest Awards enden mit Shortlist für heimischen Nachwuchs

Frankreich erhält die meisten Grands Prix. Für Polen und die Ukraine gibt es zum ersten Mal jeweils einen Grand Prix. Publicis Worldwide ist „Network of the Year“. Nachwuchstalente Melanie Reisenberger und Moritz Wieser sichern sich eine Shortlistplatzierung.

Zum bereits 36. Mal suchte Eurobest die besten Kreativarbeiten aus Europa. 14 Jurypräsidenten haben gemeinsam mit ihren Teams, bestehend aus 94 führenden Branchenexperten aus 21 Ländern, 2.461 Einsendungen bewertet. Insgesamt wurden 224 kreative Arbeiten aus 18 Ländern am 11. Dezember 2023 mit Bronze, Silber oder Gold prämiert. Frankreich nahm mit 54 Auszeichnungen die meisten Trophäen nach Hause, gefolgt von Deutschland mit 39 Auszeichnungen und Großbritannien mit 35 Auszeichnungen. Am Mittwoch, den 13. Dezember 2023, verkündete Eurobest die Gewinner der Grands Prix und Special Awards sowie der Young Creatives Competition. Frankreich führt die Rangliste mit sieben Grands Prix an, gefolgt von Deutschland mit vier Auszeichnungen.

Premieren unter den Grands-Prix-Verleihungen

Einige Gewinner stechen besonders heraus: Polen holt sich seinen allerersten Grand Prix bei Eurobest und triumphiert in den Kategorien „Creative Data“ und „Direct“. Die Ukraine feiert ebenfalls ihren ersten Grand Prix bei Eurobest und wurde in der Kategorie „PR“ ausgezeichnet. Weitere Premieren gibt es für Spanien, welches seinen ersten Grand Prix in den Kategorien „Brand Experience & Activation“ und „Digital Craft“ erhielt, und Belgien, dem der erste Grand Prix für „Creative Effectiveness“ verliehen wurde. Dänemark freut sich über seinen ersten Grand Prix im Bereich „Film Craft“, Schweden errang seinen ersten Grand Prix in der Kategorie „Radio & Audio“ und Italien wurde erstmals mit dem „Grand Prix for Good Award“ bei Eurobest geehrt.

Kreativnachwuchs holt Auszeichnung für Österreich

Auf Einladung der ORF-Enterprise gingen heuer die Digital Designerin Melanie Reisenberger (Spectory) und der Data Strategist Moritz Wieser (Havas Village Vienna) ins Rennen der Eurobest Young Creatives Competition. Die teilnehmenden Teams aus ganz Europa mussten anhand eines Live-Briefings von der Turkish Volleyball Federation innerhalb von drei Tagen eine integrierte Kampagne entwickeln. Aus 152 Einreichungen aus 24 Ländern – die höchste Einreichzahl und Länderteilnahme in der Geschichte des Nachwuchswettbewerbs – schaffte es die Arbeit „I’m a believher.“ von Reisenberger und Wieser auf die Shortlist und holt damit die in diesem Jahr einzige Auszeichnung für Österreich im Rahmen der Eurobest Awards.

Über die Nachwuchskampagne

Die geringe Beteiligung junger Mädchen am Sport hat weitreichende negative Auswirkungen, nicht nur auf ihre körperliche Gesundheit, sondern auch auf ihre ganzheitliche Entwicklung – dazu gehört auch das Erlernen von Skills wie Leadership, Teamarbeit und Widerstandsfähigkeit. Für die Kampagne lassen sich Reisenberger und Wieser vom Erfolgsmodell des türkischen Frauenvolleyballteams inspirieren, das als Sieger des Weltcups und der Europameisterschaft 2023 hervorging.

„I’m a believher.“ ist eine Kampagne, die von den Erfolgen dieses Teams inspiriert ist und darauf abzielt, das Selbstvertrauen und die Widerstandsfähigkeit junger Mädchen zu stärken. Sie stellt Geschlechterstereotype infrage und ermutigt sie, Herausforderungen anzunehmen, wodurch eine neue Generation von selbstbewussten und starken Mädchen gefördert wird“, so die beiden Nachwuchstalente über ihre Kampagnenidee.

„Wir gratulieren den beiden Nachwuchstalenten, die mit ihrer ermutigenden Kampagne das internationale 15-köpfige Jury-Team überzeugen konnten und einen guten Erfolg für Österreich erzielten“, kommentiert ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

Die Grands-Prix-Sieger

  • Brand Experience & Activation: „Samsung Unfear“, für Samsung Spain, von Cheil Worldwide, Madrid, Spanien
  • Creative Business Transformation: „Renault – Plug-Inn“, für Renault, von Publicis Conseil, Paris, Frankreich
  • Creative Commerce: „Renault – Plug-Inn“, für Renault, von Publicis Conseil, Paris, Frankreich
  • Creative Data: „Where To Settle“, für Mastercard, von McCann Poland, Warschau, Polen
  • Creative Effectiveness: „Reduce The Ride“, für D’leteren, von FCB | Happiness Brussels, Belgien
  • Creative Strategy: „Renault – Plug-Inn“, für Renault, von Publicis Conseil, Paris, Frankreich
  • Design: „The Dropstore“, für Ministry of Foreign Affairs of The Kingdom of The Netherlands, von Publicis Groupe Benelux, Amsterdam, Niederlande
  • Digital Craft: „Samsung Unfear“, für Samsung Spain, von Cheil Worldwide, Madrid, Spanien
  • Direct: „Where To Settle“, für Mastercard, von McCann Poland, Warschau, Polen
  • Entertainment: „Women’s Football“, für Orange, von Marcel, Paris, Frankreich
  • Film: „Women’s Football“, für Orange, von Marcel, Paris, Frankreich
  • Film Craft: „Iran‑E Man“, für Pairi Daeza, von new—land, Kopenhagen, Dänmark
  • Glass: The Award For Change: „Women’s Football“, für Orange, von Marcel, Paris, Frankreich
  • Grand Prix for Good: „Ridiculous Excuses Not To Be Inclusive“, für CoorDown, von Indiana Production Company, Mailand, Italien, und Small, New York, USA
  • Healthcare: „Me, My Autism & I“, für Vanish, von Havas, London, GB
  • Industry Craft: „The Unexpected Encounters Campaign“, für Lacoste, von BETC, Paris, Frankreich
  • Innovation: „Aizome Ultra™ – An Innovative Method To Create Textiles With Lasting Health Benefits.“, für Aizome, von Serviceplan, München, Deutschland
  • Integrated: „Oreo Cheat Cookies“, für Mondelēz Europe, von Saatchi & Saatchi, Düsseldorf, Deutschland
  • Media: „Plastic Kicks The Bucket“, für McDonald’s, von OMD Germany, Düsseldorf, und DDB Germany, München, Deutschland
  • Outdoor: „Deals Stuck in Time“, für McDonald’s, von Nord DDB, Stockholm, Schweden
  • PR: „Be Brave Like Ukraine“, für Ukraine, von Banda Agency, Kiev, Ukraine
  • Print & Publishing: „Mayo McHack“, für Hellman’s, von Edelman, London, GB
  • Radio & Audio: „Spellbound By Sweden“, für Visit Sweden, von Prime Weber Shandwick, Stockholm, Schweden
  • Social & Influencer: „Oreo Cheat Cookies“, für Mondelēz Europe, von Saatchi & Saatchi, Düsseldorf, Deutschland

Eurobest Special Awards

Network of the Year:
1. Publicis Worldwide
2. Havas Creative
3. DDB Worldwide

Media Network of the Year:
1. OMD Worldwide
2. PHD Worldwide
3. Mindshare

Agency of the Year:
1. Marcel, Paris, Frankreich
2. Publicis Conseil, Paris, Frankreich
3. Saatchi & Saatchi, Düsseldorf, Deutschland

Independent Agency of the Year:
1. Serviceplan, München, Deutschland
2. Edelman, London, GB
3. Small, New York, USA

Eurobest Golden Palm:
1. Prodigious, Frankreich
2. new—land, Dänemark
3. Smuggler, GB

Agency of the Year by Market:
Belgien, Happiness, an FCB Alliance, Brüssel
Frankreich, Marcel, Paris
Deutschland, Saatchi & Saatchi, Düsseldorf
Italien, LePub, Mailand
Niederlande, Publicis Groupe Benelux, Amsterdam
Polen, McCann Poland, Warschau
Spanien, Cheil Worldwide, Madrid
Schweden, Nord DDB, Stockholm
Schweiz, Wirz Group, Zürich
Ukraine, Banda Agency, Kiev
GB, Edelman, London

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.