Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© COPE

Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin von COPE

COPE startet mit vier Neukunden in den Frühling

Für Schwarzkopf Professional (DACH), den Energiedienstleister Kelag, die APA - Austria Presse Agentur und die Wirtschaftskammer Niederösterreich Metalltechnische Industrie zeigt die COPE Group einmal mehr ihr großes Repertoire.

Summercamp Digital Marketing & AI im August: Jetzt anmelden!

Die Sommer Special Edition des Crashkurses „Digitalisierung für MarketingentscheiderInnen“ findet an fünf Tagen zwischen 21. und 27. August in einer entspannten, sommerlichen Location statt. Der Workshop bietet praxisnahes Know-how, Networking und Einblicke in Trendthemen wie AI & Retail Media.

Vier Etats, aus vier unterschiedlichen Branchen und (Bundes-)Ländern, mit vier komplett verschiedenen Herausforderungen im Content-Marketing: Mit Social-Media-Marketing, Videoproduktionen über Corporate Publishing bis hin zur Entwicklung von Kommunikationsstrategien begleitet Österreichs meistprämierte Content-Marketing-Agentur ihre neuen KundInnen in deren Content Marketing.
„Relevante und konsistente Eigeninhalte werden immer wichtiger, um von den Zielgruppen überhaupt noch wahrgenommen zu werden. Wir können hier mit unseren sechs Spezialagenturen unter einem Dach agil und kundenorientiert agieren,” so Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin von COPE.

108 Prozent für Schwarzkopf Professional

Schwarzkopf Professional, ein Teil der Henkel Beauty Care, hat die COPE Group mit der kompletten Social-Media-Betreuung (Facebook und Instagram im DACH-Raum) beauftragt – von der Themen- und Redaktionsplanung bis zur Veröffentlichung des Contents. Das Ziel der auf zwei Jahre ausgelegten Zusammenarbeit ist, Schwarzkopf Professional als zuverlässigen Partner zu positionieren, der mit innovativen Produkten die Kreativität der Friseurinnen und Friseuren fördert und diese inspiriert. 

„Unsere Expertise im Bereich Social Media und Performance Marketing ermöglicht es uns, Schwarzkopf Professional dabei zu unterstützen, ihre Markenbekanntheit und ihren Erfolg in der Branche weiter auszubauen“, so Eva Maria Kubin. Der Start war jedenfalls vielversprechend: Im Jänner und Februar konnten 915.000 Personen erreicht werden, der Content wurde knapp 2,4 Mio. Mal gesehen, die Engagement Rate lag bei sensationellen 108 Prozent.

Kelag: Mehr Energie auf allen Werbekanälen

Die Kelag, einer der führenden Energiedienstleister Österreichs, setzt auf die COPE Group, um ihre Abteilungen Konzernkommunikation, Vertriebsmarketing und eBusiness mit analogen und digitalen Kommunikations- und Werbemitteln sowie Merchandising zu unterstützen. Folder, Unternehmensberichte, Tarifblätter, Whitepaper, Mailings, Broschüren und sogar Rettungsbojen im Kelag-Style sind nur ein kleiner Auszug davon. Die Zusammenarbeit begann im Januar 2023 und ist auf voraussichtlich 10 Jahre ausgelegt.

Spielerisch das APA-Portfolio erkunden

Die Produkt- und Servicewelt der APA – Austria Presse Agentur hat eine neue Homebase, das APA-Playbook. Gamification, einfache Handhabung, neuer Style und interaktive Erfahrung zeichnen das innovative Portal aus. Dort können KommunikatorInnen und MedienmacherInnen die Angebote der Austria Presse Agentur ausgiebig testen. Rätsel und Challenges helfen bei der Erkundung der APA-Galaxie und liefern den nötigen Fun-Faktor. Die COPE Group unterstützte die APA bei der Videoproduktion, der Werbekampagne und der Social-Media-Werbung für das Playbook. Außerdem fungierte das Team rund um COPE-Chefstrategin Nicola Dietrich beratend in der Kommunikationsstrategie. „Wir sind stolz darauf, Teil dieses spannenden Projekts zu sein und unsere Erfahrungen und Ideen in die Kommunikationsstrategie einbringen zu können“, erläutert Nicola Dietrich.

„Mit dem Playbook hat die APA-Gruppe einen völlig neuen Weg der Kundenkommunikation eingeschlagen. Vor allem rund um das Thema Gamification war die Beratung und Expertise der COPE sehr hilfreich. Bei der Konzeption und Produktion unserer Produktvideos sowieso, unsere KundInnen sind begeistert. Und wir auch,“ kommentiert Barbara Rauchwarter, CMO APA-Gruppe

WKNÖ: PR- und Marketingbetreuung der Metalltechnischen Industrie

Über 28.000 MitarbeiterInnen, 1000 Lehrlinge und etwa 300 Unternehmen: Die Metalltechnische Industrie hat für Niederösterreich eine besonders große wirtschaftliche Relevanz. Und dies gilt es auch, entsprechend zu kommunizieren. Dabei setzt die Wirtschaftskammer Niederösterreich (Fachgruppe Metalltechnische Industrie) auf die Expertise der COPE Group. Gemeinsam mit dem Unternehmens- und PR-Berater Thomas Goiser wird die Medienarbeit der Fachgruppe von der COPE Group betreut. Zusätzlich werden Marketing- und Agenturleistungen im Bereich Imagekampagnen und Werbemaßnahmen erbracht, um die Branche als attraktiven Arbeitgeber und innovativen Wirtschaftsmotor bei unterschiedlichen Zielgruppen zu positionieren. Dabei wurden auch neue Kanäle in der Kommunikation gewählt, um die Interessen der Zielgruppen ernst zu nehmen und auf Augenhöhe mit ihnen zu kommunizieren.

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Subtract” von Leidy Klotz

Durch die Verknüpfung von Verhaltenswissenschaft und Design bietet „Subtract“ von Leidy Klotz eine wissenschaftliche Würdigung der Gründe, warum wir die Reduktion zu wenig nutzen – und wie wir ihr ungenutztes Potenzial erschließen können.