Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Cookieless Future: In vier Monaten ist es – wahrscheinlich – so weit

Maximilian Mondel
Maximilian Mondel
Eine aktuelle Teads-Studie zum baldigen Wegfall der Third Party Cookies verdeutlicht, dass Publisher noch immer verunsichert und verwirrt sind und dass (noch) nicht alle einen Plan für den 1. Jänner 2024 haben.

70 Prozent der Publisher geben in einer aktuellen Teads-Studie zu Protokoll, angesicht der Cookieless Future unsicher und verwirrt zu sein. Meinten 2021 noch 10 Prozent, dass sie kein oder kaum Wissen darüber haben, wie sich die digitale Welt nach dem Wegfall der Cookies entwickeln wird, sind es 2023 nur noch drei Prozent der Befragten. Das ist gut so, aber was haben jene drei Prozent vor, die bis jetzt, also genau vier Monate vor dem Start in das Jahr 2024, nichts über das Ende der Third Party Cookies wissen?

Die Verwirrung habe mit der großen Menge an angebotenen Lösungen für eine digitale Welt ohne Cookies zu tun, meinen 51 Prozent. Aha, das Überangebot ist also schuld. 73 Prozent der Befragten sagen, dass sie bisher kein großes Verständnis dafür aufgebaut haben, welche Initiativen es als Reaktion auf den Wegfall der Cookies in der Industrie gibt und was deren Vorteile sind. Na ja, es gibt auch so etwas wie eine Holschuld, möchte man den 73 Prozent zurufen. 

69 Prozent der befragten Medienunternehmen geben zumindest an, noch heuer handeln zu wollen. Bravo! Auf die Frage, wie dieses Handeln genau aussieht, sagen 32 Prozent, dass sie zunächst mit der Entwicklung Schritt halten und up-to-date bleiben, bis sie dann aktiv werden. Klingt nach: „Schau ma mal, dann seh man eh.” Aber es gibt auch erfreuliche Ergebnisse: 23 Prozent geben an, dass sie spezielle Teams und Ressourcen für das Thema einsetzen, und 14 Prozent haben sogar einen Aktionsplan entwickelt, um ihr digitales Universum adäquat auf die Welt ohne Cookies vorzubereiten.

Jetzt müssen nur mehr die verbleibenen paar Prozent der Medienmacher davon überzeugt werden, dass irgendein Plan für die Cookieless Future besser ist, als gar kein Plan. Denn 2024 kommt bestimmt. Ob die Ära ohne Third Party Cookies dann tatsächlich beginnt, wird sich weisen. Immerhin ist sie schon ein paar Mal verschoben worden.

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.