Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Alexa zieht per Ford Power-Up Software-Update in die Autos europäischer Kunden ein / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
© Ford Motor Company

Alexa zieht per Ford Power-Up Software-Update in die Autos europäischer Kunden ein / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Amazon Alexa zieht per Ford Power-Up Software-Update in die Autos europäischer Kunden ein

Ab sofort steht in Europa durch ein Softwareupdate in entsprechend ausgerüsteten Modellen von Ford der Sprachservice Amazon Alexa zur Verfügung.

Ford installiert auf Wunsch ab sofort in entsprechenden Modellen Amazon Alexa per Ford Power-Up Software-Update over-the-air. Voraussetzung für Alexa Built-in und viele weitere Services, die sich per Ford Power-Up ergänzen lassen, ist das Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC 4 oder SYNC 4A im Fahrzeug. Das trifft beispielsweise auf Ford Mustang Mach‑E und Mustang Mach‑E GT, Ford Focus und Ford Focus ST zu. Zum neuen Modelljahr erhalten die genannten Baureihen Alexa Built-in bereits ab Werk.

Per Alexa Built-in können der digitale Sprachassistenz direkt im Fahrzeug Fragen gestellt oder Anweisungen erteilt werden, ohne dabei ein Smartphone zu benutzen. So lassen sich beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit die Nachrichten und aktuelle Verkehrsmeldungen abrufen oder die Temperatur der Wohnung aus der Ferne regeln.

Damit Autofahrerinnen und Autofahrer den Service möglichst einfach nutzen können, stellt Ford für die wichtigsten Alexa-Funktionen kostenlose Konnektivität bereit. So erweitert Alexa Built-in nahtlos die vielen Vorzüge der Alexa-Nutzung daheim auf den eigenen Wagen. Über Alexa kann auch auf Ford Streaming und das darin enthaltene unbegrenzte Audio-Streaming sowie auf neueste Nachrichten zugegriffen werden, zudem stehen diverse Spiele zur Verfügung. Amazon Music, Audible und Kindle sowie diverse Dienste von Drittanbietern stehen ebenfalls zur Verfügung. User können die Premium-Funktionen mit einem 90-tägigen Testzugang ausprobieren, welcher automatisch nach dem Softwareupdate aktiviert wird.

Gernot Kammerer

Gernot Kammerer

Chris Budgen

„Die with Zero” von Bill Perkins

Das Buch „Die with Zero“ präsentiert eine verblüffend neue und provokante Philosophie sowie einen praktischen Leitfaden, wie Sie das Beste aus Ihrem Geld – und Ihrem Leben – herausholen können.