Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Alexandra Vetrovsky-Brychta, DMVÖ-Präsidentin
© privat

Alexandra Vetrovsky-Brychta, DMVÖ-Präsidentin

Alexandra Vetrovsky-Brychta, DMVÖ: „Es ist vollkommen klar, dass wir als DMVÖ die JETZT Data Driven Fachkonferenz unterstützen.”

Im Interview liefert DMVÖ-Präsidentin Alexandra Vetrovsky-Brychta spannende Einblicke in ihre Opening Keynote zum Thema "KI-driven Marketing", die sie im Rahmen der JETZT Data Driven Fachkonferenz am 24. April halten wird.

Am 23. und 24. April findet die JETZT Data Driven in der Labstelle Wien statt. Sie halten die Opening Keynote „Von Data Driven Marketing zu KI Driven Marketing – Wird die künstliche Intelligenz die künftige Basis des Marketings?“. Was dürfen sich die TeilnehmerInnen von Ihrem Auftritt erwarten?

Alexandra Vetrovsky-Brychta: Der Titel polarisiert natürlich. Denn Daten sind auch für KI-Anwendungen die Basis. Ohne Daten kann KI die Vorteile nicht ausspielen. Ich werde in meinem Vortrag daher darauf eingehen, welche Rolle Daten weiterhin im Marketing spielen und wie KI einen echten Nutzen für die tägliche Marketing-Arbeit bringen kann. Denn der geht weiter über KI generierten Content hinaus.

Was ist aus Ihrer Sicht das Spannende in Zusammenhang mit Data Driven Marketing für Werber und Marketer?

Vetrovsky-Brychta: Erst jüngst hat Sam Altman gesagt, dass KI 95 Prozent der Arbeit von Agenturen und Kreativen erledigen werden wird. Das ist eine Ansage und dass diese nicht Science Fiction ist, zeigt das Klarna Beispiel: Klarna hat erst vor kurzem Call-Center Agents durch einen KI-Assistenten ersetzt und somit die Zeit der Erledigung der Kundenanfragen von 11 Minuten auf 2 Minuten reduziert. Das zeigt deutlich die Kraft, die in KI steckt und zeigt sowohl die Chancen als auch die Herausforderungen auf. Fakt ist aber, es braucht Daten um diese Kraft zu entfesseln, und zwar qualitativ hochwertige Daten. Und da kommt Data Driven Marketing ins Spiel. Denn auch bei KI heißt es: Garbage in – garbage out. Und qualitative und relevante Daten transparent und gesetzeskonform zu generieren, zählt zu den Basics im Data Driven Marketing, genauso wie Lösungen für die organisatorischen Herausforderungen und Datenschutz-Fragen zu liefern die in diesem Zusammenhang entstehen.

Sie fungieren mit dem DMVÖ auch als Sponsor der JETZT Data Driven. Aus welchen Gründen haben Sie sich dafür entscheiden, die Fachkonferenz zu unterstützen?

Vetrovsky-Brychta: Der DMVÖ steht dafür Wissen, Service und Impulse für die Data Driven Marketing Branche in Österreich zu liefern. Da ist es vollkommen klar, dass wir eine Konferenz – die genau das zum Thema hat – unterstützen und uns dabei engagieren und einen weiteren Vorteil für unsere Mitglieder erzeugen.

Welche Trends – glauben Sie – werden Data Driven Marketing in den nächsten fünf Jahren beeinflussen?

Vetrovsky-Brychta: Fünf Jahre ist ein weiter Horizont, wenn man bedenkt, wie schnell derzeit die Entwicklungen in Sachen KI voran schreiten. Aber für die nächsten zwei Jahre sehe ich klar folgende Trends: Erstens, KI ist gekommen, um zu bleiben und wir stehen hier erst ganz am Anfang. Gerade im Bereich Personalisierung, Kostenoptimierung/Mediaplanung und Touchpoint-Steuerung wird sich noch viel tun. Zweitens, Datenstrategie, mit Fokus auf digitale Daten und zwar auf First-Party-Daten. Und drittens, Customer Experience: KundInnen erwarten sich eine konsistente CX über alle Touchpoints, nahtlos, relevant und effizient. Und der Dauerbrenner Data Compliance/Data Privacy wird ebenso eine Rolle spielen. Denn gerade wegen KI wird hier noch ein größeres Augenmerk darauf gelegt werden müssen. Und zwar nicht nur um gesetzeskonform zu sein, sondern um Transparenz für die Zielgruppe zu schaffen, deren Daten genutzt werden.

Anmeldungen zur JETZT Data Driven am 23. und 24. April 2024 sind ab sofort hier möglich: https://datadriven.jetzt-konferenz.at/ . Der Ticketpreis beträgt 390 Euro netto für den Training Day, 290 Euro netto für den Conference Day sowie 490 Euro netto für Training Day und Conference Day.

Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.