Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Pixabay

Admiral 2. Liga weiterhin auf LAOLA1 und ORF Sport+ zu sehen

Die ADMIRAL zweite Liga setzt ihre Erfolgsgeschichte mit bewährten TV-Partnern für vier weitere Saisonen fort: Die 16 Klubs der zweithöchsten Spielklasse werden von LAOLA1 in Szene gesetzt und auf LAOLA1.at und ORF Sport+ zu sehen sein.

Summercamp Digital Marketing & AI im August: Jetzt anmelden!

Die Sommer Special Edition des Crashkurses „Digitalisierung für MarketingentscheiderInnen“ findet an fünf Tagen zwischen 21. und 27. August in einer entspannten, sommerlichen Location statt. Der Workshop bietet praxisnahes Know-how, Networking und Einblicke in Trendthemen wie AI & Retail Media.

Nach einem offenen Einladungsverfahren zur Angebotslegung und dem Beschluss von 17. März in der Klubkonferenz der ADMIRAL 2. Liga steht fest, dass LAOLA1 auch in den kommenden vier Saisonen von 2022/23 bis 2025/26 die kompletten medialen Verwertungsrechte sowie umfassende Vermarktungsrechte an der ADMIRAL 2. Liga hält.

240 Spiele 

Die Rechte umfassen alle Live- und Nachverwertungsrechte für die lineare und non-lineare Verbreitung sowohl in Österreich als auch international, darüber hinaus auch nicht-exklusiv die Hörfunkrechte an der Liga. LAOLA1 produziert alle 240 Spiele, mindestens 60 Spiele werden im linearen Free-TV übertragen – je 30 bei LAOLA1 und ORF Sport+. Alle weiteren Spiele werden auf den digitalen LAOLA1-Kanälen und Klub-Websites ausgestrahlt.

Die Spielauswahl erfolgt wie bisher: Klubs legen halbjährlich ihre Termine für die Hin- und Rückrunde in den bestehenden flexiblen Zeitfenstern von Freitagabend bis Sonntagnachmittag fest, die finale Auswahl der linearen TV-Spiele erfolgt bis vier Wochen vor der jeweiligen Runde durch LAOLA1 sowie den ORF. Wie bisher zeigt LAOLA1 ein Spiel am Sonntagvormittag, der ORF eines am Freitagabend.

Highlights

Den Fans werden außerdem umfassende Highlights und Extras geboten. Die Highlights der Spiele werden auf diversen Kanälen von LAOLA1, dem ORF und auf den Klub-Websites zu sehen sein, zudem wird es umfangreiche Highlights jedes Spieltags geben.

Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer: „Wir freuen uns, dass die bewährte und gut funktionierende Partnerschaft mit LAOLA1 in Kooperation mit dem ORF in die Verlängerung geht. Alle Fans haben somit auch in den nächsten vier Jahren die Möglichkeit, alle Spiele der ADMIRAL 2. Liga live und in voller Länge sowie Highlights und Torparaden gemäß ihrem bevorzugten Nutzungsverhalten zu sehen. Zusätzlich zu dieser breiten Medienpräsenz haben die vergangenen vier Jahre auch gezeigt, dass die ADMIRAL 2. Liga als „Liga Zwa“ mit einem ganz besonderen Charme in Szene gesetzt wird.“

Thomas Berger, Head of LAOLA1: „Die Spiele der ADMIRAL 2. Liga, die wir nicht nur live zeigen, sondern auch umfassend mit Berichterstattung, Eigenformaten (z.B. Zwara-Konferenz) und Social Media aktivieren, zählen zu den beliebtesten Inhalten der LAOLA1-User. Wir freuen uns, dass wir das spannende Produkt 2. Liga bereits seit 2018 begleiten und mit unserer Expertise und Reichweite als Österreichs größte Sportplattform weiterentwickeln konnten. Dass die Vorarbeit der letzten Jahre und unsere Zukunftspläne zum Ausbau der Zielgruppenmärkte nun mit einer Verlängerung der Partnerschaft belohnt werden, macht uns besonders stolz.“

ORF-Sportchef Hans-Peter Trost: „Mit dieser neuen Vereinbarung können wir den heimischen Fußballfans noch mehr hochkarätige regionale Livespiele garantieren. Sie ist ein weiterer wichtiger Baustein unserer Strategie, regionale österreichische Sport-Highlights dem sportbegeisterten Publikum in Österreich zu bieten. Die Vereine der 2. Liga sind regional stark verankert. Dies trifft auch für den ORF zu, weshalb es eine Win-win-Situation im Sinne des heimischen Sports ist. Die Kooperation von Bundesliga, Klubs, Fans und uns garantiert weiterhin, dass nationaler Klubfußball publikums-attraktiv als Live-Content und mit umfassender zusätzlicher Berichterstattung im Free-TV zu sehen ist.“

Picture of Elisa Krisper

Elisa Krisper

Chris Budgen

„Subtract” von Leidy Klotz

Durch die Verknüpfung von Verhaltenswissenschaft und Design bietet „Subtract“ von Leidy Klotz eine wissenschaftliche Würdigung der Gründe, warum wir die Reduktion zu wenig nutzen – und wie wir ihr ungenutztes Potenzial erschließen können.