Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© Accenture/Georg Krewenka/

Am Foto: Matthias Schrader

Accenture Interactive übernimmt österreichische Digitalagentur PXP/X

Die Akquisition soll das Portfolio von Accenture Interactive Österreich im Bereich digitale Customer Experience stärken.
Accenture Interactive übernimmt österreichische Digitalagentur PXP/X
Am Foto: Matthias Schrader, Leiter von Accenture Interactive DACH, und Markus Höfinger, MD Accenture Interactive Österreich.
Accenture/Georg Krewenka/

Das Dienstleistungsunternehmen Accenture Interactive übernimmt die österreichische Digitalagentur PXP/X. Dabei übernimmt Accenture die beiden PXP/X‑Studios in Wien und Waidhofen/Thaya und alle Mitarbeiter. Der Markenname PXP/X wird durch Accenture Interactive abgelöst. 


Markus Höfinger, Gründer und Geschäftsführer von PXP/X, wird als Managing Director bei Accenture Interactive in Österreich fungieren. „Für mein Team und mich ist das ein großer, aber wohlüberlegter Schritt in eine neue Ära. Als Teil von Accenture Interactive eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, davon werden sowohl Mitarbeiter als auch Kunden profitieren“, so Höfinger.


Wesentlicher Treiber hinter der Akquisition war Matthias Schrader, Gründer von SinnerSchrader und Leiter von Accenture Interactive in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Gemeinsam mit PXP/X können wir nun auch in Österreich der führende Anbieter von Lösungen für integrierte Markenerlebnisse werden, und die sehr hohe Nachfrage ganzheitlich bedienen. Vom ersten Gespräch an hat sich die kulturelle und inhaltliche Passung immer mehr verfestigt“, freut sich Schrader.

Christina Ebner

Christina Ebner

Chris Budgen

„The Four” von Scott Galloway

„Die vier apokalyptischen Reiter“ – so bezeichnet Marketing-Guru Galloway Amazon, Apple, Facebook und Google. Diese Tech-Giganten haben nicht nur neue Geschäftsmodelle entwickelt, sie haben die Regeln des Wirtschaftslebens und für Erfolg neu definiert.