Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
© David Bitzan

A1 Austrian eSports Festival findet am 27. Mai zum zweiten Mal statt

Am 27. Mai findet im Austria Center Vienna erneut das A1 Austrian eSports Festival statt. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr, pilgern abermals Tausende Gaming- und E-Sport Fans zu dem ganztägigen Event.

Am 27. Mai findet im Austria Center zum zweiten Mal das A1 Austrian eSports Festival statt. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden auch heuer wieder Tausende Gaming- und E‑Sports Fans erwartet. Auf dem Festival messen sich live vor dem Publikum die besten deutschsprachigen Gamer in den Spielen League of Legends, VALORANT, Teamfight Tactics, Brawl Stars und Super Smash Bros Ultimate.

Laut den Veranstaltern sollen zu dem bereits bekannten E‑Sport Programm heuer die Gaming und Mitmach-Möglichkeiten deutlich ausgeweitet werden. Neben den live moderierten online E‑Sport Turnieren soll es für Spiele-Enthusiasten, Familien und die gesamte Gaming-Community auch erstmals ein eigenes Cosplay Village und eine große Anzahl an analogen Gaming-Stationen, wie zum Beispiel einen Brett- und Kartenspiel-Bereich, geben. Wer dennoch selbst kompetitive E‑Sport Luft schnuppern möchte, kann bei den zahlreichen Community E‑Sport Turnieren auch einfach selbst mitmachen.

Das Herz der Gamer soll das deutlich erweiterte Angebot von Merchandise- und Memorabilia-Ständen höher schlagen lassen. Neben Retro Games, Gamer-Wear, Figuren, Sammlerstücken, Magic Karten, Plüschtieren und sonstigen Merchandise-Artikeln, werden dank einer Kooperation mit Thalia erstmals auch Brettspiele und Bücher angeboten.

„Bei der heurigen Ausgabe des A1 Austrian eSports Festival ist für jeden etwas dabei. Neben der geballten E‑Sport Action auf der Mainstage, sorgen über 70 Aussteller und Partner für ein vielfältiges Mitmach-Programm rund um die Themen Gaming, E‑Sport und Pop-Kultur. Das Festival verspricht einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie”, sagt Manuel Haselberger, Pressesprecher des ESVÖ und hauptverantwortlicher Organisator des Festivals.

Mehr Informationen und Tickets unter: esportsfestival.at

Picture of Gernot Kammerer

Gernot Kammerer

Chris Budgen

„Chatter” von Ethan Cross

Der renommierte Psychologe Ethan Kross verschränkt für sein international vielbeachtetes Buch seine eigenen bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus Verhaltens- und Hirnforschung mit zahlreichen Fallstudien aus der Praxis.